Polizeibericht vom 11.04.2021
Raum Aschaffenburg | Unter Medikamenteneinfluss Fahrzeug geführt, Verkehrsunfallflucht, Körperverletzung

Pressebericht der Polizeiinspektion Aschaffenburg vom 11.04.2021

Stadt Aschaffenburg

Verkehrsgeschehen
Unter Medikamenteneinfluss Fahrzeug geführt
Im Rahmen einer allgemeinen Verkehrskontrolle am 10.04.21, gegen 17:15 Uhr, am Schloßberg konnte durch eine Streife der PI Aschaffenburg beim Fahrzeugführer eines Suzuki massive Ausfallerscheinungen festgestellt werden. Nachdem ein Atemalkoholtest ein negatives Ergebnis lieferte, ergaben sich Hinweise, dass der 36-jährige Fahrer unter dem Einfluss von berauschenden Medikamenten stand. Diese machten augenscheinlich ein sicheres Führen von Kraftfahrzeugen im Straßenverkehr nicht möglich, weshalb die Weiterfahrt unterbunden und eine Blutentnahme angeordnet wurde. Den 36-Jährigen erwartet nun ein Strafverfahren wegen Trunkenheit im Verkehr aufgrund anderer berauschender Mittel.

Verkehrsunfallflucht
Am Samstag, zwischen 13:30 und 14:30 Uhr, wurde durch einen bislang unbekannten Täter ein Wohnmobil der Marke Fiat auf dem Parkplatz eines Baumarktes in der Kulmbacher Straße angefahren. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 1200,- Euro am hinteren Kotflügel. Der Verursacher entfernte sich im Anschluss, ohne sich um die Regulierung des Schadens zu kümmern. Deswegen hat die Polizeiinspektion Aschaffenburg Ermittlungen wegen unerlaubten Entfernens vom Unfallort aufgenommen und bittet unter der Tel.: 06021/857-2230 um sachdienliche Hinweise.

Kriminalitätsgeschehen
Wechselseitige Körperverletzung
Am Samstag, gegen 19:15 Uhr, kam es zu einer Auseinandersetzung in der Weißenburger Straße. Ein alkoholisierter 28-Jähriger demolierte aus unbekannten Gründen zunächst Gegenstände in seiner eigenen Wohnung. Als der hinzugekommen Vermieter sowie der Hausmeister diesen beruhigen und an weiteren Beschädigungen hindern wollten, schlug er die beiden mehrfach ins Gesicht. Im Rahmen der Rangelei soll auch der 28-Jährige geschlagen worden sein, weshalb zum jetzigen Zeitpunkt der Ermittlungen von einer wechselseitigen Körperverletzung ausgegangen wird. Eine ärztliche Behandlung war bei keinem der Beteiligten notwendig. Der entstandene Sachschaden wird auf ca. 5000,- Euro geschätzt.

Kreis Aschaffenburg

Verkehrsgeschehen
Verkehrsunfallflucht II
Sailauf OT Eichenberg.
Im Alten Kirchweg wurde gegen 11:45 Uhr durch einen bislang unbekannten Verkehrsteilnehmer eine Grundstücksmauer beschädigt. Der Unfallverursacher stieß beim Rangieren vermutlich mit seiner Anhängerkupplung gegen eine massive Betonabgrenzung und beschädigte diese erheblich. Anschließend entfernte er sich, ohne seine Personalien zur Schadensregulierung zu hinterlassen. Eine Zeugin konnte angeben, dass es sich mutmaßlich um einen größeren, braunen Pkw handelte und konnte sich noch ein Teilkennzeichen merken. Zeugen, die weitere Hinweise zum Unfallverursacher machen können, werden gebeten sich unter der Tel.: 06021/857-2230 bei der Polizeiinspektion Aschaffenburg zu melden.

Mit Leichtkraftrad gestürzt
Großostheim OT Wenigumstadt.
Der Fahrer eines Leichtkraftrades kam am Samstag, gegen 16:45 Uhr, in der Hauptstraße wohl aufgrund einer medizinischen Ursache auf gerader Strecke zu Fall. Eine Zeugin gab an, dass der 54-Jährige plötzlich ins Schlingern kam und letztendlich mit seiner Piaggo stürzte. Glücklicherweise erlitt er lediglich eine Schulterprellung, zur weiteren Abklärung wurde er trotzdem ins Klinikum Aschaffenburg-Alzenau eingeliefert. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf ca. 250,- Euro.

Fahrt unter Alkoholeinfluss
Sailauf.
Der Fahrer eines Lexus SUV wollte am Samstag, gegen 16:00 Uhr, eine Verkehrsunfallflucht mitteilen. Nach eigenen Angaben sei ihm zwischen den Weyberhöfen und Sailauf ein Pkw entgegengekommen, welcher ihn zum Ausweichen in den Straßengraben zwang. Hierbei sei sein Pkw beschädigt worden. Im Rahmen der Sachverhaltsaufnahme konnte zwar ein erheblicher Sachschaden an der rechten Fahrzeugseite festgestellt werden, es wurden jedoch auch Alkoholgeruch und deutliche Ausfallerscheinungen festgestellt - ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von deutlich über zwei Promille. Die bislang nicht ausfindig gemachte Unfallstelle und die starke Alkoholisierung lassen Zweifel an der Schilderung des 59-Jährigen aufkommen. Aufgrund des hohen Alkoholwertes wurde deswegen eine Blutentnahme angeordnet und ein Strafverfahren wegen Trunkenheit im Verkehr eingeleitet.
Zeugen, die im relevanten Zeitraum Angaben zu einem dunklen Lexus mit möglicherweise unsicherer Fahrweise oder einem Unfallgeschehen machen können, werden gebeten, sich unter der Tel.: 06021/857-2230 bei der Polizeiinspektion Aschaffenburg zu melden.

Kriminalitätsgeschehen

Scheibe eingeschlagen
Haibach.
Im Zeitraum vom 09.04.21 bis 10.04.21 wurde die Scheibe eines im Florianweg abgestellten Containers eingeschlagen. Entwendet wurde glücklicherweise nichts, der Sachschaden beläuft sich auf ca. 150,- Euro. Hinweise zu einem möglichen Täter erbittet die Polizeiinspektion Aschaffenburg unter der Tel.: 06021/857-2230.

Empfange die neuesten Blaulicht-Meldungen über Telegram. Weitere Infos hier!

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen