Das Budget kann für Maßnahmen verwendet werden, die bis einschließlich 31. Juli 2022 durchgeführt werden.
AK: Schule, Bildung und Sport (CSU): „Beste Bildungschancen ermöglichen“

Die Corona-Pandemie hat den Unterrichtsbetrieb an den Schulen in den Schuljahren 2019/2020 und 2020/2021 vor große Herausforderungen gestellt. Die pandemiebedingten Einschränkungen haben dazu geführt, dass viele Schülerinnen und Schüler im Landkreis Miltenberg einen sehr eingeschränkten Präsenzunterricht hatten.

Unter dem Motto „gemeinsam.Brücken.bauen“ hat die bayerische Staatsregierung ein Förderprogramm zum Ausgleich pandemiebedingter Nachteile für alle Schülerinnen und Schülern an sämtlichen Schularten initiiert. Mit diesem Förderprogramm sollen Kinder und Jugendliche dabei unterstützt werden, möglicherweise entstandene Lücken wieder zu schließen und Kernkompetenzen zu fördern.

„Es gilt allen Schülerinnen und Schülern sämtlicher Schularten weiter beste Bildungschancen im Landkreis Miltenberg zu gewähren. Das Angebot zur individuellen Förderung wird für das kommende Schuljahr 2021/2022 fortgesetzt“, freut sich Christian Schreck auch in seiner Funktion als Bezirksschatzmeister des Arbeitskreises Schule, Bildung Sport in Unterfranken.

Jede Schule steht, unter Berücksichtigung der jeweiligen Schülerzahlen, ein entsprechendes Budget zur Verfügung. Die Fördergelder lassen sich entweder für die Einstellung von zusätzlich befristeten Lehrkräften oder pädagogischem Personal durch die Regierung oder für eine Kooperation mit freien Trägern oder kommunalen Anbietern verwenden. Zusätzlich besteht die Möglichkeit vor Ort zu kooperieren und mit umliegenden Schulen gemeinsame Fördermaßnahmen für die Schülerinnen und Schülern zu beantragen. Das Budget kann für Maßnahmen verwendet werden, die bis einschließlich 31. Juli 2022 durchgeführt werden.

Autor:

Christian Schreck aus Eschau

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen