AUF DEN SPUREN VON JAMES BOND ... - Mission possible?! - Auf nach Hobbach ... zum Klettern, Hochseilgarten, Geocaching & Co.

Diesen beiden Pädagoginnen aus Bürgstadt hat es - wie man sieht - beim Aktionsnachmittag für Lehrkräfte im Schullandheim Hobbach im Spessart sehr gut gefallen!
90Bilder
  • Diesen beiden Pädagoginnen aus Bürgstadt hat es - wie man sieht - beim Aktionsnachmittag für Lehrkräfte im Schullandheim Hobbach im Spessart sehr gut gefallen!
  • hochgeladen von Roland Schönmüller

Impressionen vom Team Park Hobbach im Schullandheim Hobbach im Rahmen einer spannenden Lehrer-Fortbildung.

Ein fast vierstündiger, abwechslungsreicher Aktionsnachmittag fand am 17. Oktober 2016 für mutige Lehrkräfte aus der Region im Hobbacher Schullandheim nahe Eschau im Landkreis Miltenberg statt.

Aktuelle Sammlung in der Woche der Schullandheime

Die interessante Fortbildungsveranstaltung wurde im Rahmen der "Woche der Schullandheime" angeboten.

Im Oktober wird alljährlich die Sammlung des Schullandheimwerkes Unterfranken durchgeführt.

So konnten sich Lehrerinnen und Lehrer - rechtzeitig zum Sammel-Vorhaben in den Schulen - einen hervorragenden Überblick über die Angebote des Schullandheimwerkes verschaffen und speziell in unserem Raum das Schullandheim Hobbach kennenlernen.

Angebote für Schüler und Lehrer

Nach einer Führung über das Schullandheim-Gelände nutzten die Teilnehmer der Lehrerfortbildung eifrig und engagiert die Möglichkeit, sich an schülerorierientierten Projekten im Roland-Eller-Umweltzentrum und im TeamPark Hobbach aktiv zu beteiligen.

Im Umweltzentrum ging es thematisch um das neue Projekt-Angebot "Vom Wert der Dinge", das bereits jetzt im zweiten Jahr mit sehr großem Erfolg durchgeführt wird.

Im "TeamPark Hobbach" konnten die Lehrgangsteilnehmer den Hochseilgarten begehen und sich auf diese Weise ein Bild davon machen, wie sicher ein Hochseilgarten-Training sein kann.

Nicht fehlen durfte eine "Mission possible" (fast) auf dem Boden: man wandelte auf den Spuren von James Bond. In einem Team galt es vielfältige Aufgaben zu lösen. Kooperation war dabei sehr gefragt, um das Ziel mit vereinten Kräften zu erreichen.

Fazit:

Am Ende der vielseitigen Fortbildungs-Veranstaltung hatten die Besucher einen sehr guten Einblick in die Möglichkeiten erhalten, die das Schullandheim seinen jungen und junggebliebenen Gästet bietet. Bestens organisiert war der Aktionsnachmittag durch die verantwortlichen Ressortleiter Barbara Vormwald, Thomas Weigel, Hermann Bürgin und Karl Jeßberger.

Was bedeutet "Mission possible"?

Die Teilnehmer begeben sich auf eine gefährliche Mission.
Aufgabe ist es, einen gut gesicherten Tresor zu öffnen.

Um den Code für den Tresor zu bekommen, müssen die Teilnehmer verschiedene Aufgaben lösen.

Dabei gilt es gemeinsame Ziele zu entwickeln und zu akzeptieren, miteinander zusammen zu arbeiten sowie sich gut in die Gruppe einzuordnen.

Am Ende wird in einer Final-Aufgabe der Tresor geöffnet und eine besondere Überraschung wartet als Präsent auf die Teilnehmer!

TeamPower heißt also "Gemeinsam stark sein!". Bei einem solchen Gruppen-Training geht es um Team-Bildung und Team-Entwicklung.


Weitere Bilder und Infos folgen!

Autor:

Roland Schönmüller aus Miltenberg

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen