Öffentliche Theaterprobe "Frau Holle...4.0!"

2. August 2018
20:00 Uhr
Römerstraße 45, um Brunnen, 63785, Obernburg am Main

Im Rahmen der Beteiligung am diesjährigen Obernburger Märchensonntag (16.September 2018) werden die Mitglieder des Theatervereins Die Granatsplitter e.V. ein altes Märchen, welches in die zeitgenössische Kunst übertragen wurde, auf die Bühne der ehrwürdigen Römerstadt bringen.

Frau Holle...4.0! ist nicht nur eine Neuauflage des Klassikers nach den Gebrüder Grimm, sondern sie ist eine Evaluation der modernen Charakterzüge und der aktuellen sozialen Observationen : gesprochen wird hier Nichts, wenn - dann nur gehandelt.

Es wird vielmehr die Musik sein, die mit ihrem schweren Takt die Emotionen vorgibt.

Der Ruf des Hahns, der immer wieder im Laufe der Vorstellung an den Ursprung dieses Märchens erinnern wird, repräsentiert die aktuelle Warnung für alle: Hochmut kommt vor dem Fall.

Der ewige Kampf – das Gute und das Böse als Gegensatz – ist selbstverständlich eine Farce des eigenen Ich’s: wer an das Gute glaubt, der wird belohnt werden. Wer hochnäsig ist, der wird bestraft.

In einer Zeit, in der die Menschen jedoch eher zusammenrücken sollten als dass sie sich voneinander entfernen, geht dieses Märchen wider Erwarten zu Ende...

Eine öffentliche Probe findet am Donnerstag, den 02.August 2018 um 20:00 Uhr in der Römerstraße / Höhe Hausnummer 45 statt (rund um den Brunnen vor dem Fotostudio Anna Hornstein).
Interessierte ZuschauerInnen sind willkommen, um Ruhe am Set wird gebeten.

(Die Granatsplitter, 22.07.2018)

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen