Obernburg am Main - Politik

Beiträge zur Rubrik Politik

Eine Regenbogenfahne als Symbol für eine bunte Gesellschaft wird am 17. Mai 2021 vor dem Obernburge Rathaus wehen.

Regenbogenfahne für eine offene Gesellschaft
Zum Internationalen Tag gegen Homo-, Bi-, Inter- und Transphobie

Eine Regenbogenfahne anlässlich des Internationalen Tags gegen Homo-, Bi-, Inter- und Transphobie und für mehr Toleranz, Akzeptanz und Solidarität wird am 17. Mai 2021 am Rathaus Obernburg  gehisst. Die Anregung zu dieser Aktion kam vom Juso-Kreisverband. Dem Antrag der Fraktion FW/SPD hatte Bürgermeister Fieger stattgegeben und die Fahne bestellt. Der SPD-Ortsverein hat sie finanziert. Für diese Geste hat SPD-Mitglied Sylvia Rachor den Betrag für die Fahne gespendet. Vielen Dank dafür! Es ist...

  • Obernburg am Main
  • 08.05.21
  • 37× gelesen
  • 3
Am 17.2.2021 besiegelten die Vorsitzenden der FREIEN WÄHLER Kreisvereinigungen Miltenberg (Thomas Zöller, links) und Main-Spessart (Peter Utsch, rechts) mit ihrer gemeinsamen Bundestagsdirektkandidatin Jessica Klug (Mitte) den Wahlkampfauftakt für die Wahl zum 20. Deutschen Bundestag am 26.9.2021

Vorstandsmitglieder empfehlen einstimmig gemeinsame Kandidatin
FREIE WÄHLER MSP/MIL starten mit Jessica Klug in den Bundestagswahlkampf

Die FREIE WÄHLER-Kreisvorsitzenden von Main-Spessart und Miltenberg läuteten am 17.2.2021 gemeinsam mit ihrer Bundestagsdirektkandidatin den Wahlkampfauftakt für die Bundestagswahl 2021 ein. Die Vorstandsmitglieder der beiden Kreisvereinigungen hatten sich zuvor digital einstimmig auf die Direktkandidatin geeinigt: Die 24-jährige Stadt- und Kreisrätin Jessica Klug aus Eisenbach, die in ihrem Heimatort Obernburg am Main (Landkreis Miltenberg) auch 3. Bürgermeisterin ist, soll für die FREIEN...

  • Obernburg am Main
  • 18.02.21
  • 472× gelesen
  • 2
Das Freizeitgelände in Eisenbach birgt viel Potenzial, das mit Bürgerbeteiligung optimal weiterentwickelt werden könnte.

Schnellschuss Bolzplatz in Eisenbach
Fraktion FW/SPD wollte Bürgerbeteiligung

Während des harten Lockdowns politische Entscheidungen unter Zeitdruck zu treffen, ist laut Pressemitteilung der Fraktion Freie Wähler/SPD kein guter Weg. In einer virtuellen Sitzung waren sich die sechs Fraktionsmitglieder einig, dass der Beschluss vom 28. Januar über den CSU-Antrag auf Erweiterung des Freizeitzentrums Wiesentalstraße in Eisenbach um einen Bolzplatz ein Schnellschuss war. Auch über den vorgepreschten Antrag wunderten sich die Fraktionsmitglieder, war die Verwaltung doch...

  • Obernburg am Main
  • 08.02.21
  • 395× gelesen
  • 4

Digital auch Kommunal
Virtuelle Mitgliederversammlung der FREIEN WÄHLER Obernburg-Eisenbach

Am 15.01.2021 konnte FREIE WÄHLER-Ortsvorsitzende und dritte Bürgermeisterin Jessica Klug erneut eine digitale Mitgliederversammlung eröffnen. Sie freute sich, dass das Format immer mehr Zuwachs gewinne und der notwendige Austausch mit Mitgliedern und Interessenten aufrechterhalten werden könne. Restaurierung des vermisst geglaubten Brücken-Nepomuks von 1724 Zu Beginn wurde über die fachgerechte Restauration des verschollen geglaubten Brücken-Nepomuks von 1724 diskutiert. Allgemeine Zustimmung...

  • Obernburg am Main
  • 18.01.21
  • 117× gelesen
  • 4
Marode Bausubstanz im Kellergeschoss der Obdachlosenunterkunft.
9 Bilder

Rückblick 2020
Es läuft nicht viel rund in Obernburg, blamabel...

Die Sache mit den Obernburger Funden geht den Mitgliedern der SPD nicht aus dem Kopf, zumal ein Bürger aus dem Stadtteil Eisenbach die lang verschollen geglaubten Steine bei einem Spaziergang auf der städtischen Deponie am Deckelmannswäldchen entdeckt hatte. Darunter ein Architrav aus der Römerzeit (200 n.Chr.) und ein stark beschädigter Torso des Nepomuk, der ehemals an der Brücke zum Neustädter Hof stand. Lob dafür erntete er nicht, sondern eine harsche Rüge des Bürgermeisters. Der Finder...

  • Obernburg am Main
  • 02.01.21
  • 332× gelesen
Völlig vermüllt vorgefunden: Die Obdachlosenunterkunft in Obernburg.

Positives anmerken, Negatives benennen
SPD Obernburg mit Rück- und Ausblick

Am Ende des Jahres sind gute Wünsche angebracht. 2020 brachte viele Einschnitte in das gesellschaftliche und wirtschaftliche Leben und zwar weltweit. Die Corona-Krise ist noch nicht zu Ende, aber wie Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier in seiner Weihnachtsansprache sagte, zeigt sich ein helleres Licht am Ende des Tunnels durch die Chance, Menschen der Risiko-Gruppe durch eine Impfung zu schützen und weitere zu impfen, um eine Herdenimmunität zu erreichen. Die ist erforderlich, um die...

  • Obernburg am Main
  • 27.12.20
  • 118× gelesen

Gewalt gegen Frauen
Orange the World - Ein Zeichen für Gewalt gegen Frauen

ORANGE THE WORLD DIE 2020 „UNITE TO END VIOLENCE AGAINST WOMEN"-KAMPAGNE 16 Tage 2020: Fund, Respond, Prevent, Collect! 1991 hat das Women's Global Leadership Institute die Kampagne „16 days of activism against gender violence" ins Leben gerufen. Unter dem Motto „Orange The World" hat UN Women 2008 den Ball aufgenommen. Seither ist „Orange The World" Teil der „UNiTE to End Violence against Women" Kampagne des Generalsekretärs der Vereinten Nationen. Jahr für Jahr machen Frauen weltweit vom 25....

  • Obernburg am Main
  • 24.11.20
  • 514× gelesen
Lichtverschmutzung durch zu viel Kunstlicht schadet dem Ökosystem massiv.

Obernburg tut was gegen die Lichtverschmutzung
Antrag von FW/SPD einstimmig zugestimmt

Im Bauausschuss des Stadtrates Obernburg am 19. November 2020 wurde dem Antrag von Ruth Weitz (SPD-Ortsvorsitzende und Mitglied der Stadtratsfraktion Freie Wähler/SPD) einstimmig zugestimmt. Die Anregung zum Antrag kam aus einer Mitgliederversammlung des SPD-Ortsvereins. In Absprache mit den Fraktionsmitgliedern hatte Ruth Weitz einen entsprechenden Antrag formuliert, der hier nachgelesen werden kann. Empfehlung der Stadtverwaltung auf Zustimmung Im Beschlussvorschlag der Stadtverwaltung wurde...

  • Obernburg am Main
  • 21.11.20
  • 131× gelesen
  • 2
Zu Fuße des Goethe-Denkmals fand die Abschluss-Kundgebung zur Querdenker69-Demonstration am 14.11.2020 in Frankfurt statt
3 Bilder

„Wo keine Freiheit ist, wird jede Lust getötet“ (aus der 8. Szene aus Goethes Werk „Die Laune des Verliebten“)
Querdenker69-Demo in Frankfurt: Auf dem Weg nach Absurdistan?

Am Samstag, den 14.11.2020 fand in Frankfurt am Main, ausgerechnet zu Fuße des berühmtesten Sohnes der Stadt, Johann Wolfgang von Goethe und unweit des Johannes-Gutenberg-Denkmals die Abschluss-Kundgebung der Querdenker69-Demonstration statt. Die Freiheit-, die Grund- und Menschenrechte sind stets zu verteidigen, sobald diese in Gefahr sind. Mit dieser durchaus edlen Absicht treffen sich seit geraumer Zeit GegnerInnen und KritikerInnen der Corona-Maßnahmen zur Eindämmung der Pandemie. Was aber...

  • Obernburg am Main
  • 16.11.20
  • 186× gelesen
Schon von außen ist das Gebäude der Obdachlosenunterkunft in Obernburg keine Zierde.
8 Bilder

SPD-Ortsverein Obernburg kümmert sich
Unwürdige Zustände in der Obdachlosenunterkunft

Am Mittwoch, 4. November 2020, war am frühen Nachmittag eine kleine Delegation der Obernburger SPD in und an der Obdachlosenunterkunft mit gebührendem Abstand voneinander und mit Mund-Nasenschutz. Gerrit Kröning vom Sozialverein Cafe fifty, der sich um die Koordination der Hilfsmaßnahmen kümmert, wurde von den Sozialdemokrat*innen Sylvia Rachor, Ruth Weitz, Hermann Rachor und Ferdinand Kern begleitet. Ziel war, den jetzigen Zustand in Augenschein zu nehmen, die ehrenamtlich tätigen Mitarbeiter...

  • Obernburg am Main
  • 05.11.20
  • 546× gelesen
  • 1
Katja Zöller (links) und Stefan Firsching (Mitte) erläutern dem CSU-Fraktionsvorsitzenden Christopher Jany (rechts) im September vor Ort ihre Ideen zur Erweiterung des Freizeitangebotes in Eisenbach, die das Ergebnis ihrer Gespräche mit Nutzern der Anlage und Anwohnern und umliegenden Gewerbetreiben sind.

Erweiterung des Freizeitzentrums
CSU beantragt neuen Bolzplatz in Eisenbach

Mit Beginn der Baumaßnahmen zur Erweiterung der KITA Abenteuerhaus in Eisenbach, kann der vor allem bei Kindern und Jugendlichen beliebte Tartanplatz hinter dem Gebäude nicht mehr genutzt werden und wird im weiteren Verlauf dauerhaft entfallen. Die Obernburger CSU-Stadtratsfraktion hat nun beantragt, neben dem bestehenden Minigolfplatz einen entsprechenden Ersatz zu schaffen. Im Zuge der Ausarbeitung des Antrags hatten die Christsozialen den Kontakt mit Anwohnern und Nutzern des bestehenden...

  • Obernburg am Main
  • 02.11.20
  • 86× gelesen
Die Lichtverschmutzung und deren Reduzierung ist ein Thema der Fraktion FW/SPD im Obernburger Stadtrat.
2 Bilder

Die politische Arbeit trägt Früchte
Fraktion FW/SPD erfolgreich

Es war eine gute Entscheidung, die Zusammenarbeit mit der Fraktion der Freien Wähler (FW) in einer Fraktionsgemeinschaft zu suchen. Das stellen die Mitglieder des SPD-Ortsvereins Obernburg-Eisenbach-Mömlingen fest. Seit Mai 2020 arbeiten die sechs Stadträtinnen und Stadträte gut zusammen und haben mit engagierter Arbeit beispielsweise eine Erhöhung des Zuschusses für die Schüler ab der fünften Klasse in die Johannes-Obernburger-Schule erreicht. Von vormals 30 Prozent erhalten sie nun 50 Prozent...

  • Obernburg am Main
  • 01.11.20
  • 80× gelesen
  • 1
Zur dritten Bürgermeisterin von Obernburg wurde Jessica Klug gewählt.
2 Bilder

Wir gratulieren zur Wahl
Jessica Klug ist dritte Bürgermeisterin

In der Stadtratssitzung am 29. Oktober in der Obernburger Stadthalle wurde die 24-jährige Jessica Klug mit einer deutlichen Mehrheit von 14 Ja-Stimmen (3 Gegenstimmen, 1 Enthaltung) zur dritten Bürgermeisterin gewählt. Hedi Bast, Vorsitzende der Fraktion Freie Wähler/SPD, hatte die junge Stadträtin vorgestellt und hervorgehoben, dass sie mit einem hervorragenden Stimmenergebnis bei der Kommunalwahl in den Stadtrat eingezogen ist und auch souverän in den Kreistag gewählt wurde. Jessica Klug ist...

  • Obernburg am Main
  • 01.11.20
  • 381× gelesen
  • 2
Bestuhlung: Schwarz bleibt leer, Rot für Gäste. Die Abstandsregeln in der Kochsmühle Obernburg wurden eingehalten und akribisch überprüft. Dennoch gibt es den Lockdown für Theater.

Alle Kulturveranstaltungen im November 2020 abgesagt
Corona-Pandemie als Spaßbremse

Ein exorbitanter Anstieg der Corona-Neuinfektionen mit 154,6 NEUERKRANKUNGEN JE 100.000 EINWOHNER IN DEN VERGANGENEN SIEBEN TAGEN (Stand 30. Oktober 2020) im Landkreis Miltenberg ist beunruhigend. Die von der Bundesregierung und den Länderchefs beschlossenen Maßnahmen mit verschärften Kontaktbeschränkungen wirken sich leider auch massiv auf den Kulturbetrieb und die Gastronomie aus. Ab 2. November 2020 müssen auch die Theater und Restaurants im ganzen Monat November schließen, obwohl hier die...

  • Obernburg am Main
  • 30.10.20
  • 229× gelesen
Eine Bestattungskultur, die den Wünschen der Bürger entgegenkommt, ist das Ziel des Friedhofsrahmenplans für Obernburg und Eisenbach.

Mitgliederversammlung der SPD Obernburg-Eisenbach-Mömlingen
Örtliche Potenziale für Bestattungskultur nutzen

Ein Thema, das die Mitglieder des SPD-Ortsvereins Obernburg-Eisenbach-Mömlingen schon seit vielen Monaten beschäftigt, ist die Bestattungskultur in Obernburg und die damit verbundene Friedhofsplanung. In der öffentlichen Mitgliederversammlung in der Gaststätte Casa di Puglia in Eisenbach herrschte Übereinstimmung, dass ein Ruheforst keine zu favorisierende Variante für Obernburg und Eisenbach ist. Stadträtin und Ortsvorsitzende Ruth Weitz berichtete vom Besuch des Musterfriedhofs einiger...

  • Obernburg am Main
  • 07.10.20
  • 159× gelesen
  • 1

LINKE stellt Antrag im Kreistag
Gegen Rassismus für Offenheit

In einem kürzlich veröffentlichen Beitrag des Main-Echo berichtet eine junge Krankenschwester mit türkischen Wurzeln über den Rassismus, den sie bei der Wohnungssuche im Landkreis erlebt hat. Dies nehmen wir zum Anlass, den Handlungsbedarf, der in Miltenberg bezüglich dieser Thematik zweifelsohne besteht, zu verdeutlichen. Nicht nur die katastrophale Lage auf dem Wohnungsmarkt, sondern auch das offensichtliche Misstrauen gegenüber Menschen mit vermeintlichem Migrationshintergrund ist in den...

  • Obernburg am Main
  • 23.09.20
  • 156× gelesen
  • 1
CSU-Fraktionsvorsitzender Christopher Jany (links) und CSU-Stadtrat Walter Wölfelschneider (rechts) wollen die Obernburger und Eisenbacher künftig noch aktiver an Entscheidungsprozessen beteiligen und übergeben ihren Antrag zum Bürgerhaushalt an den Obernburger Bürgermeister Dietmar Fieger (Mitte).

Bürgerinnen und Bürger sollen direkt mitbestimmen
Obernburger CSU beantragt Bürgerhaushalt

Die CSU-Fraktion im Obernburger Stadtrat will ab dem Jahr 2021 einen eigenen Bürgerhaushalt in Höhe von 100.000 Euro einrichten. Damit wäre die Stadt die erste Kommune am Bayerischen Untermain. Künftig sollen die Bewohnerinnen und Bewohner der Stadt Vorschläge einreichen und anschließend selbst entscheiden können, welche Maßnahmen davon umgesetzt werden. Man habe sich viele Gedanken gemacht, wie das bürgerschaftliche Engagement in der Stadt gestärkt und die Bürgerinnen und Bürger besser in das...

  • Obernburg am Main
  • 20.09.20
  • 173× gelesen
Die römische Wölfin wacht stets über Obernburg - wie hier im Rosengarten der Kochsmühle. Den alten Römern haben die Obernburger ein großes historische Erbe zu verdanken, die Verantwortung aber auch.

Die Obernburger Funde in der Quadratur des Kreises: Die Wendung

Nicht jeder kann das Herz gut auf der Zunge tragen und Worte können- wie einst Jean-Paul Sartre schrieb- darum geladene Pistolen sein. Die verbale Handgranate, die vom Obernburger Beobachter Herrn B. im Rahmen des öffentlichen Teils der Stadtratssitzung vom 30.07.2020 gezündet wurde, galt vollumfänglich dem ersten Bürgermeister Dietmar Fieger. Hr. B. attackierte das Stadtoberhaupt und konfrontierte ihn penetrant mit den Fragen: wie, wann, wo, von wem und warum altertümliche Funde auf einem...

  • Obernburg am Main
  • 08.09.20
  • 178× gelesen
An der Zu- und Abfahrt Mömlingtalring in Obernburg wünscht sich die Fraktion FW/SPD im Rahmen der Sanierung der B426 Verbesserungen.

Sanierung der B426
Stadtratsfraktion FW/SPD wünscht Verbesserungen

Die Pläne des staatlichen Bauamtes zur Sanierung der B426 waren in der Obernburger Stadtratssitzung am 30. Juli öffentlich vorgestellt worden. Die FW-SPD Fraktion teilt in einer Pressemitteilung mit, dass ihre Mitglieder die Bemühungen des Bauamtschefs Klaus Schwabs und des Projektleiters Klaus Gernhart schätzen, aber sich bei einigen Punkten noch Nachbesserungen wünschen. An der Zufahrt, beziehungsweise Abfahrt am Mömlingtalring wird es keine Signalschaltung und auch keinen Kreisel geben,...

  • Obernburg am Main
  • 12.08.20
  • 185× gelesen
  • 2
Die Funde an einem geheimen, sicheren Ort? Lediglich ein Maschendrahtzaun trennt diese von einem offenen, für jedermann zugänglich, Weg...

2. Akt zur Stadtratssitzung vom 30.07.2020: Die Obernburger Relativitätstheorie um die historischen Funde

Kaum war am Freitag der Artikel über der Obernburger Stadtratssitzung vom 30.07.2020 auf meine-news.de erschienen, schon klingelte das Telefon des Verfassers des Artikels: Eine Informationsquelle meldete sich zu Wort, sie wüsste wo und wie die Funde gelagert sind und wünschte sich allerdings die Präsenz eines bestimmten Stadtratsmitglieds – wenn es zu einem Ortstermin denn käme. Rückblick: im Rahmen des Tagesordnungspunktes „Bürgerfragen“ können BürgerInnen ihre Anliegen äußern und Fragen...

  • Obernburg am Main
  • 02.08.20
  • 448× gelesen
Die Römer prägten Obernburg und hinterließen hier Einiges wie hier ein Detail aus der Obernburger Jupitersäule, Aufstellungsort: Am Römermuseum.

Der Obernburger Beobachter und die verbale Handgranate – Stadtratssitzung mit nachdenklichem Ende...

Donnerstag, 30.07.2020 – öffentliche Stadtratssitzung der Stadt Obernburg. Unter dem Tagesordnungspunkt „Bürgerfragen“ können BürgerInnen ihre Anliegen äußern und Fragen stellen. Was an diesem Abend aber von einem „Obernburger Beobachter“ - Herr B., Name wird hier anonymisiert- dem amtierenden Bürgermeister Dietmar Fieger vorgeworfen wurde, wirkte eher wie das Zünden einer Handgranate– im verbalen Sinne- diese hauptsächlich dem Stadtoberhaupt gewidmet. Dabei verlief die Sitzung bis dahin sehr...

  • Obernburg am Main
  • 31.07.20
  • 380× gelesen
  • 1
  • 1
Im Obernburger Stadtteil Eisenbach konstituierte sich der Vorstand des Ortsvereins.

SPD Obernburg-Eisenbach-Mömlingen
Vorstand konstituiert sich

Mit Elan starteten die Mitglieder des SPD Ortsvereins Obernburg-Eisenbach-Mömlingen nach der Neuwahl in die Planung des nächsten Halbjahres. »Die Corona-Pandemie wird es uns nicht leicht machen«, so die neu gewählte Vorsitzende Ruth Weitz, die einen Kurzbericht über die Stadtrats- und Kreistagsarbeit gab. Sie hatte sich nach der Kommunalwahl der Fraktion der Freien Wähler im Stadtrat angeschlossen. In den politischen Gremien sei die wichtigsten Aufgaben nach den Lockerungen angepackt worden....

  • Obernburg am Main
  • 06.07.20
  • 192× gelesen
  • 1

Unterstützung für Gewerbe, Vereine, Kulturschaffende
Obernburg beschliesst Corona-Paket II

Die Stadträte des WiSo-Ausschuss haben in Ihrer Sitzung vom 23. Juni 2020 einstimmig das Corona-Paket II zur Unterstützung der Gewerbetreibenden, Vereine und Kulturschaffenden in Obernburg und Eisenbach beschlossen. Das Gesamtpaket umfasst Ausgaben in Höhe von 25.000 € plus Bauhofleistungen und finanziert sich weitestgehend aus den im Haushalt geplanten Ausgaben für Veranstaltungen, die Corona-bedingt ausfielen. Das Paket beinhaltet: 1. Kultur-Veranstaltungen Zielgruppe: Vereine &...

  • Obernburg am Main
  • 29.06.20
  • 121× gelesen
Transparenz und sachorientierte Entscheidungen in der Rathauspolitik wollen die Stadträt*innen von FW und SPD umsetzen.

Obernburg: Stadtratsfraktion FW/SPD legt Zielvorgaben fest
Sachorientiert und transparent handeln

»Wo soll Obernburg in zehn Jahren stehen?« Diese Frage stellten sich die Mitglieder der Fraktion Freie Wähler/SPD in Obernburg beim jüngsten Treffen im Stadtteil Eisenbach. Sie waren sich einig, zielorientiert in den nächsten sechs Jahren zu arbeiten und Projekte, die für die Zukunftsfähigkeit der Stadt wichtig sind, zu thematisieren und voranzubringen. Stadtrat Joachim Axt fand allgemeine Zustimmung für seine Anmerkung, dass es nicht darum gehen dürfe, in Konkurrenz zu den anderen Fraktionen...

  • Obernburg am Main
  • 22.06.20
  • 137× gelesen
  • 1
Neue Vorsitzende des SPD-Ortsvereins Obernburg-Eisenbach-Mömlingen ist die Stadt- und Kreisrätin Ruth Weitz

Sozialdemokraten starten durch
Neuwahl des SPD-Ortsvereins in Obernburg

»Der Neuanfang ist gelungen, und wir können jetzt durchstarten«, stellte SPD-Stadt- und Kreisrätin Ruth Weitz nach der Wahl des neuen Vorstands im Stadtteil Eisenbach fest. Sie wurde mit einstimmigem Ergebnis als Vorsitzende bestätigt. Ihre beiden Stellvertreter sind Sylvia Eisert und Andrea Faggiano. Michael Becker, der nach knapp acht Jahren nicht mehr für den Vorsitz zur Verfügung stand, wird weiter als Beisitzer im neuen Vorstand mitarbeiten. Schwerpunkt Kommunalwahl Vor dem Einstieg in die...

  • Obernburg am Main
  • 19.06.20
  • 149× gelesen
  • 1
4 Bilder

Stadtrat beschließt Unterstützungsmaßnahmen für Gewerbe, Vereine, Kunst- und Kulturschaffende
Umfassendes Corona-Maßnahmenpaket für Obernburg

Die Corona-Pandemie stellt auch unsere Stadt vor große und neue Herausforderungen. Ganz konkret stellt sich für die Stadt Obernburg die Frage, wie sie die unterschiedlichen Bevölkerungs- und Interessensgruppen dabei als Kommune unterstützen kann. Der Stadtrat beschloss deshalb einstimmig am 28. Mai 2020 ein umfassendes Corona-Maßnahmenpaket zur Unterstützung der Obernburger und Eisenbacher Bürger, Vereine und Gewerbetreibenden. Das Paket umfasst: 1. Bürgerinnen und Bürger der Stadt Obernburg am...

  • Obernburg am Main
  • 15.06.20
  • 330× gelesen

Corona Krise
Corona und die Finanzierung der EU - Onlinediskussion zum Aufbauplan und EU-Haushalt – Stellen Sie Ihre Fragen

Die Corona-Pandemie hinterlässt tiefe Spuren in der Wirtschaft und Gesellschaft der EU. Um die entstandenen Schäden zu beheben, Aufschwung und Beschäftigung anzukurbeln und Arbeitsplätze zu schützen, hat die Europäische Kommission einen modifizierten mehrjährigen Finanzrahmen und einen zusätzlichen Aufbauplan vorgeschlagen. Am kommenden Montag, 15. Juni diskutieren ab 10 Uhr Markus Ferber, Europaabgeordneter der CSU, Mathias Dolls, Wirtschaftswissenschaftler beim ifo-Institut und Joachim Menze,...

  • Obernburg am Main
  • 10.06.20
  • 130× gelesen
Ansgar Stich (B90/Grüne, links) und Christopher Jany (CSU, rechts) im Gespräch mit dem Obernburger Gastwirt Kanaat Akpinar (Mitte), der durch die Corona-Pandemie spürbare Einbußen erlitten hat und sein Bistro Stopschild nun unter strengen Auflagen schrittweise wieder öffnen darf.

Obernburger Grüne und CSU beantragen Maßnahmenpaket im Stadtrat
Anpackende Solidarität in Corona-Zeiten

"Obernburg zeigt sich solidarisch in Corona-Zeiten und unterstützt Bürger, Vereine und Gewerbetreibende wo es nur geht“, erklärt CSU-Fraktionssprecher Christopher Jany den gemeinsamen Antrag seiner Partei mit Bündnis 90/Die Grünen zur nächsten Stadtratssitzung am 28. Mai: „Wir leisten als Stadt unseren Anteil daran, dass die schrittweise Öffnung gelingt“. Niemandem helfe ein Überbietungswettbewerb der Maßnahmen und auch keine „Westentaschenkonkurrenz“ zu staatlichen Förderprogrammen. Die Stadt...

  • Obernburg am Main
  • 23.05.20
  • 205× gelesen
  • 2

Corona Hilfen
Corona-Pandemie: Künstlerhilfsprogramm des bayerischen Kunstministeriums startet

Kunstminister Bernd Sibler: Online-Antragsstellung ab sofort möglich – finanzielle Nothilfe für freischaffende Künstlerinnen und Künstler – Topf von 140 Millionen Euro – Hotline unterstützt „Wir starten heute das Künstlerhilfsprogramm für freischaffende Künstlerinnen und Künstler, die durch die Corona-Pandemie in finanzielle Schwierigkeiten geraten sind. Der Online-Antrag auf Soforthilfe steht ab jetzt zur Verfügung. Insgesamt 140 Millionen Euro sind vorgesehen, um ihren Lebensunterhalt zu...

  • Obernburg am Main
  • 19.05.20
  • 181× gelesen

Corona Krise
Corona-Pandemie: Freistaat hilft Künstlerinnen und Künstlern sowie Kulturschaffenden mit verschiedenen Nothilfeprogrammen

Kunstminister Bernd Sibler: „Mit dem Kultur-Rettungsschirm sind wir ein verlässlicher Partner in der Krise“ – Sechs verschiedene Programme helfen, Bayerns Kulturlandschaft zu stabilisieren „Mit einem Kultur-Rettungsschirm von 200 Millionen Euro und sechs aufeinander abgestimmten Programmen helfen wir von Seiten des Freistaats Bayern, die Auswirkungen der Corona-Pandemie auf unsere Künstlerinnen und Künstler, Kulturschaffende und Kreative sowie die Kulturlandschaft abzufedern und Existenzen zu...

  • Obernburg am Main
  • 18.05.20
  • 251× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.