Anzeige

Aus der Serie: Zukunft der Arbeit
New Work

Seit einiger Zeit beschäftigt sich die KRESS Redaktion mit einem großen Thema, aus dem wir eine kleine Serie für unseren Blog erstellt haben, der Zukunft der Arbeitswelt. Alle Bereiche entwickeln sich im Zuge der immer schneller werdenden Entwicklung von Technik, Produktion und Gesellschaft. In diesem Zuge wird sich auch an der Arbeitswelt sehr viel verändern. Die Coronapandemie hat diese Veränderungen enorm vorangetrieben. Arbeiten sind in gewissen Bereichen auf einmal von zu Hause möglich, die Digitalisierung hat Einzug genommen in deutsche Unternehmen. Wird es auch so bleiben? In dem aktuellen Blogbeitrag haben wir uns den Begriff „New Work“ vorgenommen. Wir beschreiben, was damit gemeint ist. Wie die Unternehmen umstrukturieren werden müssen, oder in alten Mustern verweilen. Was genau bedeutet neue Arbeit? Wird die Arbeit wirklich neu sein? Oder nur die Definition davon? Wir stellen Zusammenhänge her und betrachten auch die alten Strukturen, die nicht alle schlecht sind. Einige werden weiterhin verwendet werden müssen. Nicht jeder Mensch ist gleich, das wird die Führung der neuen Arbeit ganz besonders ins Visier nehmen müssen. Wie geht man individuell auf die Bedürfnisse der Mitarbeiter ein, vor allem wenn man sehr viele von ihnen beschäftigt.
Werden die Unternehmen sich mit diesem neumodischen Begriff überhaupt auseinandersetzen müssen, oder können sie es aussitzen und es geht vorbei. Ist es nur eine Modeerscheinung oder ein tatsächlicher Wandel, den wir da durchlaufen. Hat es bereits begonnen oder steuern wir nur darauf zu. All diese Antworten finden Sie in unserem aktuellen Blogbeitrag. Ein wirklich lesenswerter Artikel, der die Trends der nächsten Jahre aufzeigt, die Definitionen der Modebegriffe darstellt und Zusammenhänge herstellt. Den kompletten Beitrag können Sie hier nachlesen: https://www.ib-kress.de/blog.
Wir wünschen Ihnen viel Freude dabei und freuen uns über einen Austausch. Schreiben Sie uns gerne an, wenn Sie Anregungen oder Fragen haben.

Ihr KRESS Redaktionsteam

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen