Ein Verletzter nachdem ein Reh auf die Bundesstraße rannte

Pressebericht der PI Obernburg vom Samstag 03.12.2016

Großwallstadt

In der Nacht vom Freitag auf Samstag sprang kurz nach Mitternacht ein Reh bei Großwallstadt auf die Bundesstraße. Ein Fahranfänger, der mit seinem VW Golf in Richtung Aschaffenburg unterwegs war, erschrak deshalb so stark, dass er sein Fahrzeug verriss. Er kam zunächst in den linken Grünstreifen und wurde von dort aus in die rechte Leitplanke geschleudert. Sein Fahrzeug blieb mit massivem Frontschaden entgegen der Fahrtrichtung auf der Bundesstraße stehen. Der Mitfahrer des jungen Mannes wurde bei dem Unfall verletzt und musste zur Behandlung ins Krankenhaus gebracht werden. Das Fahrzeug selbst musste von einem Abschleppdienst geborgen werden. Andere Verkehrsteilnehmer wurden bei dem Unfall nicht geschädigt. Das Reh suchte nach dem Unfall das Weite.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen