War die Unfallfahrerin angetrunken?

Pressebericht der PI Obernburg a.Main vom 09.05.2016

Großwallstadt, Lkr. Miltenberg
Am Sonntagabend war ein 19jähriger auf der Großostheimer Straße unterwegs und wollte in ein Grundstück nach rechts abbiegen. Dass er dabei gegen 22 Uhr die Geschwindigkeit seines Kia verringerte und den Blinker betätigte realisierte eine ihm nachfolgende VW-Fahrerin offensichtlich nicht und fuhr auf. Beim Austausch der Personalien bemerkte der junge Mann bei der Dame eine Alkoholisierung und meldete den Vorfall mit einem Gesamtschaden von ca. 1.800 Euro der Polizei. Plötzlich hatte es die 37jährige eilig und verließ die Unfallstelle, dabei vergaß sie sogar ihren Hund. Eine Streifenbesatzung konnte sie zu Hause antreffen. Den Beamten bestätigte sie dann zwar ihrer Fahrereigenschaft, der mit Vortest festgestellte Alkoholwert von etwa 1,5 Promille sei aber erst durch Trinken nach der Unfall entstanden. Einer Blutentnahme und Führerscheinsicherstellung sowie die Einleitung einen Verfahrens konnte sie jedoch nicht entgehen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen