Jobcenter Stadt Aschaffenburg zieht um in die Auhofstraße 2 – 28. und 29. Dezember geschlossen

Jobcenter am 28. und 29.12. geschlossen.
3Bilder

Das Jobcenter Stadt Aschaffenburg war auf vier Gebäude in der Stadt verteilt. Dies war nicht optimal und bedeutete längere Wege für die Bürger. Im September 2016 konnte das Jobcenter als Übergangslösung zwei Außenstellen schließen und die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in der Goldbacher Straße 25 zusammenziehen. Mit dem Jahreswechsel 2016/2017 endet nun diese Übergangslösung und das Jobcenter kann alle Aufgaben aus einer Hand langfristig in der Auhofstraße 2 - Gebäude Papier Schäfer gegenüber Raiffeisenbank - anbieten, da ein Mietvertrag über 10 Jahre abgeschlossen ist.

Wegen des notwendigen Umzugs ist das Jobcenter am 28. und 29. Dezember geschlossen. Am 30. Dezember öffnet das Jobcenter an der neuen Adresse. Anmeldung und Eingangszone befinden sich dann im 3. Stock.

Die Umzugsaktivitäten werden sich bis zum 4. Januar 2017 hinziehen. Bis dahin stehen nicht alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter für die Kunden zur Verfügung. Auch der Aufzug wird aus Sicherheitsgründen nicht durchgehend zur Verfügung stehen, da er für Möbeltransporte benötigt wird. In speziellen Notlagen kann das Jobcenter im Regelbetrieb auch Barauszahlungen vornehmen. Allerdings ist der Kassenautomat frühestens ab 10. Januar 2017 wieder betriebsbereit. Solange sind Barauszahlungen nicht möglich. Der Geschäftsführer des Jobcenters Christian Wolf bittet um Verständnis für diese Einschränkungen.

Nach dem Umzug ist die Vorsprache bei den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern in der Vermittlung, Beratung und Leistungsgewährung nur noch mit Termin möglich. Termine können telefonisch mit dem bekannten Ansprechpartnerpartner oder über Vorsprache an der Anmeldung der Eingangszone im 3. Stock vereinbart werden.

Autor:

Agentur für Arbeit Pressestelle aus Aschaffenburg

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen