Betrunkener Lkw-Fahrer

Pressebericht der Polizeiinspektion Obernburg am Main für Sonntag, 10. Juli 2016

Obernburg

Um 01:25 Uhr stellte eine Streife einen Sattelzug fest, der trotz geltendem Lkw-Sonntagsfahrverbot auf der Mainbrücke unterwegs war. Bei seiner Fahrt benötigte der Zug beide Fahrstreifen und gefährdete einen entgegenkommenden Pkw, der ausweichen musste. Die weitere Fahrt führte über die B469, wo der Zug mit 30 km/h in starken Schlangenlinien fuhr. Bei einer Anhaltung wurde eine Alkoholisierung von über 2,4 Promille bei dem 57jährigen polnischen Kraftfahrer festgestellt. Dem Fahrer wurde eine Blutprobe entnommen und der Führerschein wurde sichergestellt. Der Pole musste nach Ausnüchterung in einem Haftraum einen Bargeldbetrag als Sicherheitsleistung für das weitere Strafverfahren hinterlegen. Die PI Obernburg sucht nun nach dem gefährdeten Pkw-Fahrer.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen