Bewegender Abschied von Holger Blüder beim Konzert der Musikschule Obernburg

Das letzte Dirigat von Holger Blüder bei der churfränkischen Philharmonie.
3Bilder
  • Das letzte Dirigat von Holger Blüder bei der churfränkischen Philharmonie.
  • hochgeladen von Ruth Weitz

Es war das letzte Dirigat von Holger Blüder mit dem Orchester der Musikschulen aus Obernburg und Erlenbach, das künftig churfränkische Philharmonie heißen wird. Beim Schuljahresabschlusskonzert der Musikschule Obernburg

in der nahezu voll besetzten Stadthalle erlebten die Zuhörer qualitativ hochwertige Beiträge von fünf Ensembles und einen bewegenden Abschied von Holger Blüder, der in wenigen Wochen den Landkreis verlässt und Leiter der Kreismusikschule in Warendorf wird.
In Anerkennung seiner Verdienste verlieh ihm Bürgermeister Dietmar Fieger die Bürgermedaille in Gold der Stadt Obernburg. Auch Erlenbachs Bürgermeister Michael Berninger war mit seiner Frau Rosi und dem Erlebacher Musikschulleiter Erich Rachor nach Obernburg gekommen, um Blüder für seine Arbeit zu danken, denn dieser war auch als Musikpädagoge in Erlenbach tätig und hatte die beiden Orchester, die junge Philharmonie Erlenbach und das Sinfonieorchester Obernburg, zusammengeführt und zu Höchstleistungen motiviert.
Für das Orchester bedankte sich Ansgar Waschbüsch, für den Musikschulverein Obernburg Reiner Hanten, der sich die Leitung mit Holger Blüder geteilt hatte.
Weitere Infos sind auf dem Weblog "Schönes Obernburg" nachzulesen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen