„Normalos“ werden zu Plakatstars!

Foto:Fotostudio Anna Hornstein

Der Obernburger Theaterverein Die Granatsplitter e.V. führt heuer die Komödie „Geld sucht Geld“ (Autor: Mart Moors)in der Obernburger Stadthalle auf.
Die Premiere wird am Samstag, den 06.Mai 2017 um 19:30 Uhr stattfinden, weitere Aufführungen sind für Freitag, den 12. Mai und Samstag, den 13. Mai – jeweils um 19:30 Uhr – vorgesehen.

Weitere Infos zu den Inhalte unter www.theaterverein-die-granatsplitter.jimdo.com .
Tickets ab dem 13. März 2017 unter www.adticket.de

Die Suche nach dem richtigen Plakatbild...

Das richtige Plakatbild zu finden - passend zu der Geschichte - war nicht ganz einfach.
Kurzer Hand und dank der professionellen Unterstützung der Fotografin Anna Hornstein entstand an einem sonnigen Tag in der Obernburger Altstadt ein Foto, dass an Motive der Dolce-Vita-Hauptstadt Rom erinnert.

Jawohl, es ist geschafft! „Normalos“ werden zu Plakatstars: die Vereinsmitglieder Jasmin Kohl und Alexander Zöller strahlen im Rausch der Gelder, die die Anwohner mit viel Freude regnen ließen.
Eine Vespa, ein Pizzafahrer und die Gewissheit, dass mit Pizza, Amore und Fantasia sich besser leben lässt. Ganz im Sinne des Theaterstücks...

Malte Anders in „Gay for one day!“

Der Frankfurter Kabarettist Malte Anders wird am Freitag, den 05. Mai 2017 – 19:30 Uhr - im Rahmen eines Gastspiels in der Obernburger Stadthalle zu Gast sein.
Was der heutige Mann alles machen und können muss? Attraktiv, klug und humorvoll soll er sein, gepflegt und top-gestylt, dabei darf er seinen genetischen Homo-Erectus-Code nicht verleugnen. Es grenzt ja an ungewollte ... Homosexualität?!?
Malte Anders kehrt mit seiner fulminanten Show zurück ins Rhein-Main-Gebiet und verschafft seinem Publikum einen Blick ans andere Ufer. In einer Mischung aus Comedy und Kabarett verspricht der charmante Durchstarter seinen Gästen mehr als nur einen unterhaltsamen Abend. Homosexualität: Minderheit oder Wirtschaftsfaktor? Anderssein allein ist jedenfalls nicht Maltes Thema. Von gesellschaftlichen Alltagsthemen inspiriert findet er zu einem neuen Lifestyle, der praktisch alles hinterfragt. Was läuft schief bei Barbie und Ken? Was hat das Homo-Gen mit Gardinen zu tun? Und was hat das Tamagotchi mit dem demographischen Wandel zu tun? Als selbsternannter Coach räumt Malte mit altbekannten Klischees auf, zieht neue Schlüsse und präsentiert eine schwule Leitkultur, von der jeder profitieren kann. Dieses Programm passt in keinen Schubladenschrank und macht garantiert nicht schwul ...

Autor:

Andrea Faggiano aus Obernburg am Main

1 Kommentar

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen