Positiver Jahresrückblick - neues musikalische Ziel als Mit-Singprojekt.
Sängerbund Eisenbach mit neuem Vorstandsteam.

Das neu gewählte Vorstandsteam beim Eisenbacher Sängerbund. V.l. Michael Marquart, Claudia Kummlin, Hedi Bast, Raphael Driedger.
  • Das neu gewählte Vorstandsteam beim Eisenbacher Sängerbund. V.l. Michael Marquart, Claudia Kummlin, Hedi Bast, Raphael Driedger.
  • Foto: Sylvia Eisert
  • hochgeladen von Michael Marquart

Beim Sängerbund Eisenbach wurde neu gewählt. Die Mitgliederversammlung dazu fand am vergangenen Freitag im Clubraum Eisenbacher Sport- und Kulturhalle statt. Vorsitzende Elfi Ball begrüßte die Anwesenden und eröffnete das diesjährige Treffen der Vereinsmitglieder. Das Berichtsjahr verlief für den gemischten Chor ‚Cantiamo‘ sehr erfreulich. Besondere musikalische Ereignisse und viele neue Sängerinnen und Sänger liefern eine gute Bilanz.
Anspruchsvoll aber in der Gesamtbetrachtung ausgewogen, so sah Vorstandsmitglied Michael Marquart das Sängerbundjahr 2018. In beiden Halbjahren habe es jeweils ein übergeordnetes musikalisches Ziel gegeben. Als Höhepunkt bezeichnete er das gemeinsame geistliche Konzert mit der Musikschule Obernburg in der neu renovierten Eisenbacher Pfarrkirche. Solch positive Reaktionen seitens des Publikums, noch Tage nach der Aufführung, habe er bisher noch nie erlebt, so der Vorsitzende. Mit dem Auftritt in der Aschaffenburger Christuskirche kurz vor Weihnachten konnte sich der Chor Cantiamo an einem neuen Auftrittsort vor einem anderen Publikum präsentieren.
Michael Marquart lobte das Engagement der Sängerinnen und Sänger und deren Offenheit für Neues. Ein tolles Gemeinschaftserlebnis war das Chorwochenende auf dem Volkersberg in der Rhön, das Anfang März in diesem Jahr stattgefunden hat. Derzeit bereiten sich die Sängerinnen und Sänger intensiv auf die Aufführung des ‚Gloria‘ von Vivaldi im Herbst vor. Nach Meinung des Vorsitzenden eine Chance für die Weiterentwicklung des gemischten Chores. Der Ehrgeiz der Teilnehmer sei geweckt, die Probebeteiligung sehr gut. Sogar freiwillige und eigeninitiierte Sonderproben hätten bereits stattgefunden. Noch besteht die Möglichkeit für Interessierte sich an diesem außergewöhnlichen Projekt zu beteiligen.
Als erfreulich bezeichnete es Marquart, dass in den letzten drei Jahren zehn neue Chormitglieder hinzugekommen seien. Eine Situation für die man dankbar sein müsse. An der dynamischen Entwicklung habe die Chorleiterin Sybille Philippin einen großen Anteil, die mit großem Engagement, hoher Zielstrebigkeit und viel Empathie ihr Amt ausübe.
Nach dem Bericht über die Kassenlage durch Kassiererin Hedi Bast und einem chronologischen Jahresrückblick fanden die Neuwahlen statt, die von Simon Giegerich geleitet wurden. Neu in das Vorstandsteam gewählt wurden Claudia Kummlin und Raphael Driedger. Wiedergewählt wurden Michael Marquart und Hedi Bast. Der Beirat setzt sich zusammen aus Burkhard Appel, Elfi Ball, Birgit Kloos und Monika Mann. Als Kassenprüfer wurden Gabriele Appel und Manfred Mann von der Versammlung bestätigt. Michael Marquart freute sich über die Bereitschaft der neuen Mitglieder, im Vorstandsteam mitzuarbeiten. Das Wahlergebnis zeige, dass der dynamische Prozess auch in der Vorstandschaft angekommen sei. Das sei ein vielversprechendes Zeichen, so der Vorsitzende. Eine neue Sicht von außen und nicht nur immer durch die Vereinsbrille tue einem Verein gut.
In einem Ausblick skizzierte Marquart, die nächsten Vorhaben. Im Juni stehe ein Ausflug zum Chorfest nach Heilbronn auf dem Programm. Künftig wolle man sich dem Thema SocialMedia nähern und dort präsent sein. Für das diesjährige Konzertereignis sei man eine Zusammenarbeit mit dem Chor intakt aus Laudenbach eingegangen. Die Bevölkerung könne sich bereits heute auf zwei Aufführungen mit einem anspruchsvollen Programm am 20. und am 27. Oktober in Eisenbach und in Laudenbach freuen. Der Kartenvorverkauf startet im Juni.
Weitere Infos, auch zum aktuellen Chorprojekt, unter www.singen-in-eisenbach.de.

Autor:

Michael Marquart aus Obernburg am Main

1 Kommentar

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.