Frauenrechte sind Menschenrechte

20Bilder

Ganz im Zeichen des internationalen Frauentags stand das Frauenfrühstück des Vereins Frauen für Frauen, das am 8. März 2017 im Jugendzentrum in Erlenbach stattfand. In der Eröffnungsrede erinnerten die Frauen des Vorstands daran, dass die Gleichberechtigung von Frau und Mann bis vor 100 Jahren selbst in Deutschland noch keine Selbstverständlichkeit war. In diesem Jahr feierte der Weltfrauentag, wie der internationale Frauentag auch genannt wird, 106ten Geburtstag. Vieles hat sich seit dem geändert und doch sind Frauen auch bei uns noch lange nicht gleichgestellt.

„Frauenrechte sind keine Sonderrechte, sondern Menschenrechte“ dieser Ausspruch von Clara Zetkin aus dem Jahre 1910 hat bis heute nichts von seiner Aktualität verloren. In vielen Ländern sind Frauen immer noch Menschen zweiter Klasse, die unter Gewalt nicht nur in der Familie leiden und nicht frei über sich selbst entscheiden dürfen. Auch in einigen sogenannten westlichen Ländern sind Politiker dabei, dass Rad wieder zurück zu drehen wobei gerade die Frauen darunter leiden.

Frauen sind häufig, gerade in der Arbeitswelt, schlechter gestellt als Männer. Sie werden trotz gleicher Qualifikation schlechter bezahlt. Zudem ziehen sie bei der Vereinbarkeit zwischen Karriere und Beruf meistens den Kürzeren.

So braucht es auch in der Zukunft starke Frauen (und auch Männer) die für die Rechte der Frauen eintreten und sich Gehör verschaffen. Dies wurde auch am Mittwochvormittag in den Mittelpunkt der Reden gestellt und in den Aufgabenkatalog gepackt, den sich der Verein Frauen für Frauen auf die Fahnen geschrieben hat, um Frauen stark zu machen. Gegründet wurde der Verein am 11.04.2013 und zählt bis dato 47 Mitglieder (davon 11 Männer). Nähere Informationen zum Verein und seinen Angeboten finden Sie hier

Autor:

Miriam Weitz aus Obernburg am Main

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen