Mit einer Wanderung dem Novemberblues entrinnen.

An der Muttergotteskapelle Hausen
2Bilder

55 Wanderer waren der Einladung zur Wanderung des Forums 55 Plus Dekanat Obernburg gefolgt um der tristen Novemberstimmung zu entgehen. Start war diesmal am Erlenhof in Hausen und nach der Begrüßung und einer kurzen Vorstellung der Tour durch Wanderführer Ferdinand Lang, ging es dann gleich, am Schützenhaus vorbei, bergwärts bis zur Freizeitan-
lage Nebelhorn der Gemeinde Leidersbach. Nach einer kurzen Erholung wurde der Weg zur Rosbacher Heimkehrerkapelle fortgesetzt. Hier wurde dann die Strasse überquert und man traf auf den HG-Weg, der die Schar eine  ganze Weile begleitete. Danach blieb man weiter auf der Höhe und man erreichte so das Hausener Sportgelände. Von hier war es dann nicht mehr weit zur Muttergotteskapelle Hausen , wo man kurz inne hielt. Die anschließenden Serpentinen und den steilen Kirchenweg abwärts gehend näherte man so wieder den Ortskern und es ging über Nebenstrassen zum Erlenhof, den man nach 10 Km und 2,5 Std. Wanderzeit erreichte. Die wohlverdiente Einkehr im Erlenhof bildete den Abschluß der Tour.  

An der Muttergotteskapelle Hausen
Auf der Rückweg nach Hausen

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen