Kinder und Jugendliche als Segensbringer unterwegs
Beeindruckende altersübergreifende Aktion in Sulzbach

Die beeindruckend große Königsschar von Sulzbach nach dem Aussendungsgottesdienst
4Bilder
  • Die beeindruckend große Königsschar von Sulzbach nach dem Aussendungsgottesdienst
  • Foto: Martin Sommer
  • hochgeladen von Susanne Kiesel

Sulzbach. Unter dem diesjährigen Sternsinger-Motto „Wir gehören zusammen“ zogen in Sulzbach am Dreikönigstag 17 Gruppen prächtig gekleideter Kinderkönige bei leider nasskaltem Wetter durch die Gemeinde, sangen vor den Häusern und Wohnungen und schrieben den Segensgruß C+M+B – Christus segne dieses Haus - über die Eingangstüren.
Dass sie ihren letzten Ferientag dieser weltweit größten Kinderhilfsaktion „opferten“, dafür gebührt ihnen allen großen Respekt! Die ersten standen schon morgens um 8 Uhr bereit um sich zu Mohren schminken zu lassen. Dann wurde der Aussendungsgottesdienst mit der imposant großen Königsschar gefeiert. Gedacht wurde hierbei auch gerade an die Ärmsten der Armen, an die behinderten Kinder, denen in Peru (dem Beispielland vom Missionswerk) und weltweit. Anschließend zogen die Gruppen frohgemut los. Viele Sulzbacher Bürger freuten sich, dass dieser alte Brauch immer noch so verlässlich gepflegt wird und warteten in ihren Häusern und Wohnungen den Besuch ab. Bis der ganze Ort besucht war, dauerte es bis 16 Uhr – mit einer Stunde Mittagspause im Pfarrheim. Dort wurden alle von einem großen Helferteam betreut und versorgt.

Beeindruckend hier das tolle altersübergreifende Miteinander

Die älteste Helferin Luzia, 91 Jahre, versorgte den jüngsten Teilnehmer Samuel, der gerade mal sieben Jahre alt ist. Insgesamt beteiligten sich allein in Sulzbach 59 Kinder sowie 27 ältere Jugendliche und junge Erwachsene als Begleiter an der Aktion. Die Könige konnten die große Summe von 9.350 € und eine Menge Süßigkeiten sammeln.
In den drei Ortsteilen der Pfarreiengemeinschaft St. Christophorus Sulzbach konnte insgesamt knapp 12.000 € gesammelt werden (in Sulzbach 9.350,-, in Soden sammelten 16 Sternsinger in vier Gruppen 1.886 €, in Dornau waren sieben Könige in einer Gruppe unterwegs und sammelten 652 €). Dornau spendet das Geld einem KJG-Projekt in Tansania. Die Spenden aus Sulzbach und Soden kommen der argentinischen Partnergemeinde Cordoba zugute, wo Sulzbach seit 1977 verschiedene soziale Projekte, insbesondere Kindergärten und Schulen unterstützt. Die vielen Süßigkeiten wurden unter den Königen verteilt.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen