Demokratie erhalten ÖDP KV Miltenberg berichtet

Wolfgang winter Kreisverband Miltenberg

Aschaffenburger Bündnis "Demokratie erhalten - STOP TTIP"
TiSA-Vortrag
Konzern-Lobbyisten beeinflussen ungeniert Gesetze in ihrem Sinne. Offiziell sprechen sie vom Schutz der bestehenden Standards.
Tatsächlich möchten sie Grenzwerte einfrieren, Verschärfungen verhindern und Grenzwerte für neue Medikamente und Pestizide im
Trinkwasser verhindern. Darüber und über weitere Angriffe auf öffentliche Dienstleistungen wie Bildung, Gesundheit, Kommunikation u.v.m.
durch das derzeit verhandelte Abkommen mit dem Namen TiSA (Trade in Service Agreement) berichtete der freie Autor Thomas Fritz im
Dalbergsaal der Stadthalle am Schloss in Aschaffenburg. Eingeladen hatte das Aschaffenburger Bündnis, das aus 20 Parteien und
überparteilichen Organisationen besteht.
Für den Sprecherrat
Bernhard Schmitt
Wolfgang Winter ÖDP KV Miltenberg

Autor:

wolfgang winter aus Sulzbach a.Main

1 Kommentar

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen