Polizeibericht
Raum Aschaffenburg | Unfallflucht, E-Scooter-Fahrer unter Drogeneinfluss, Handyhüllendiebstahl, Wildschwein rennt gegen BMW

Pressebericht der Polizeiinspektion Aschaffenburg vom 08.10.2021

Stadt Aschaffenburg

Verkehrsgeschehen
Renault angefahren und geflüchtet
Schweinheim.
Am Donnerstagmorgen beobachtete ein Zeuge den Fahrer eines Opel Corsa, als dieser beim Rangieren auf dem Tankstellengelände im Sälzerweg einen geparkten Renault beschädigte. Der Unfallverursacher stieg anschließend aus seinem Fahrzeug aus und begutachtete den entstandenen Schaden. Anstatt jedoch die Polizei zu verständigen oder seine Personalien zu hinterlassen, stieg er wieder in sein Auto ein und flüchtete. Die Polizei hat die Ermittlungen nach dem Unfallverursacher aufgenommen. Er muss mit einer Anzeige wegen Unfallflucht rechnen.

24-Jähriger fährt E-Scooter unter Drogeneinfluss
Eine Streife der Polizeiinspektion Aschaffenburg kontrollierte in der Nacht von Donnerstag auf Freitag einen jungen Mann, welcher mit einem E-Scooter in der Hofgartenstraße unterwegs war. Der Fahrer zeigte während der Kontrolle drogentypische Auffälligkeiten. Die Beamten konnten zudem Marihuanageruch wahrnehmen. Ein durchgeführter Schnelltest bestätigte den Verdacht. Der 24-Jährige händigte anschließend freiwillig eine kleine Menge Marihuana an die Beamten aus. Auf ihn kommt nun eine Anzeige wegen dem Besitz von Betäubungsmitteln und der Fahrt unter Drogeneinfluss zu.

Kriminalitätsgeschehen
Handyhüllendiebstahl in Elektromarkt
Ein bislang unbekannter Täter betrat am Dienstagabend ein Geschäft für Unterhaltungselektronik in der Citygalerie, näherte sich zielgerichtet einem Verkaufsregal und entnahm dort neun Handyhüllen im Wert von fast 500 Euro. Anschließend versuchte er mit der Beute zu entkommen. Eine aufmerksame Mitarbeiterin bemerkte den Diebstahlsversuch und verfolgte den Täter. Dieser ließ daraufhin seine Beute fallen und flüchtete.

Kreis Aschaffenburg

Verkehrsgeschehen
Wildschwein rennt gegen BMW
Hösbach.
Am Donnerstag um kurz nach 21:00 Uhr überquerte eine Rotte Wildschweine die Schmerlenbacher Straße im Bereich des Forstamtes bei Winzenhohl. Ein BMW-Fahrer erkannte die Wildtiere frühzeitig und bremste ab. Nachdem die Rotte die Fahrbahn überquerte, setzte der 34-Jährige seine Fahrt fort. In diesem Moment überquerte ein weiteres Wildschwein als Nachzügler der Rotte die Fahrbahn und rannte seitlich gegen den BMW. Am Fahrzeug entstand dadurch ein Sachschaden in Höhe von circa 3.000 Euro.

Empfange die neuesten Blaulicht-Meldungen über Telegram. Weitere Infos hier!

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen