Polizeibericht
Raum Aschaffenburg | Verkehrsunfallflucht, Auffahrunfall, Pkw verkratzt, Ladendiebstahl

Pressebericht der Polizeiinspektion Aschaffenburg vom 24.12.2020

Stadt Aschaffenburg

Verkehrsgeschehen
Verkehrsunfallflucht
Am Mittwoch, zwischen 08:00 Uhr und 14:30 Uhr, blieb ein bislang unbekannter Verkehrsteilnehmer vermutlich mit einem Transporter an einer Hauswand Am Heißen Stein hängen und beschädigte die Fassade. Der unbekannte Täter entfernte sich, ohne sich um die Regulierung des Schadens in Höhe von ca. 2000,- Euro zu kümmern. Die Polizeiinspektion Aschaffenburg hat Ermittlungen wegen unerlaubten Entfernens vom Unfallort aufgenommen und bittet mögliche Zeugen, die sachdienliche Angaben machen können, sich unter der Tel.: 06021/857-2230 zu melden.

Auffahrunfall
Ca. 1.500,- Euro Sachschaden ist die Bilanz eines Verkehrsunfalles, der sich am Mittwoch, gegen 15:35 Uhr in der Hanauer Straße ereignete. Ein 42-jähriger Fahrer eines VW Golf übersah einen BMW, der an der Ampelanlage zur Kolpingstraße aufgrund Rotlicht warten musste. Es kam zum Auffahrunfall, bei dem glücklicherweise niemand verletzt wurde.

Kriminalitätsgeschehen
Pkw verkratzt
Bereits in der Nacht von Sonntag auf Montag wurde ein in der Tschoepestraße, im Aschaffenburger Ortsteil Obernau, abgestellter VW Golf durch einen bislang unbekannten Täter auf der Beifahrerseite durch Kratzer beschädigt. Der entstandene Sachschaden wird mit ca. 800,- Euro beziffert. Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizeiinspektion Aschaffenburg unter der Tel.: 06021/857-2230 entgegen.

Kreis Aschaffenburg

Verkehrsgeschehen
Verkehrsunfallflucht geklärt
Glattbach.
Am Mittwoch, gegen 10:25 Uhr, konnte der Fahrer eines Toyota Vans beobachten, wie eine zunächst unbekannte Opel-Fahrerin beim Ausparken gegen die offen stehende Schiebetüre seines Pkw stieß. Im Anschluss entfernte sich die Unfallverursacherin, ohne sich um die Regulierung der Schadens in Höhe von ca. 500,- Euro zu kümmern. Eine aufmerksame Zeugin konnte sich das Kennzeichen der Verursacherin merken, sodass diese nur wenig später ermittelt werden konnte. Die 88-jährige Fahrerin muss sich nun wegen unerlaubten Entfernens vom Unfallort verantworten.

Kriminalitätsgeschehen
Ladendiebstahl nachträglich geklärt
Kleinostheim.
Einer aufmerksamen Mitarbeiterin eines Verbrauchermarktes im Burgweg fiel am Mittwoch gegen 17:00 Uhr eine Person auf, die bereits am Vortag eine Flasche Wodka im Wert von ca. 8 Euro entwendet hatte. Sie konnte den Ladendieb bis zum Eintreffen einer Polizeistreife festhalten. Der 39-Jährige muss sich nun einem Strafverfahren wegen Diebstahls stellen.

Empfange die neuesten Blaulicht-Meldungen über Telegram. Weitere Infos hier!

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen