Einladung zu Exkursion im Hafenlohrtal...
MdL Martina Fehlner zu Gast beim Naturpark Spessart e.V.

Zu einem Informationsaustausch traf sich die Landtagsabgeordnete Martina Fehlner, Mitglied im Ausschuss für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten, mit dem stellvertretenden Geschäftsführer des Naturparks Spessart e.V. Julian Bruhn. Ziel der Exkursion war es, sich über die laufenden Projekte im geschützten Hafenohrtal zu informieren.

Als größtes zusammenhängendes Laubwaldgebiet Deutschlands ist der Naturpark Spessart wie eine regionale Insel, in der sich Mensch und Natur erholen können. Der Trägerverein bewahrt und entwickelt Landschaft und Natur. Ihm gehören die Landkreise Miltenberg, Aschaffenburg und Main-Spessart, die Stadt Aschaffenburg, 70 Kommunen, sowie zahlreiche Vereine, Gruppierungen und Privatleute als Mitglieder an.

Christian Salomon, Gebietsbetreuer für Grünland im Naturpark Spessart, berät und unterstützt Landwirte, Waldbesitzer und Kommunen als Bindeglied bei der Umsetzung von Naturschutzmaßnahmen. In den sumpfig-nassen Talauen des oberen Hafenlohrtals initiierte der Naturpark Spessart erfolgreich eine Beweidung mit Moorschnucken als Pilotversuch für vergleichbare feuchte Spessarttäler.

Ein wichtiger Programmpunkt der Exkursion war das „Wasserbüffel-Projekt“ des Naturparks Spessart. Es wurde eingerichtet, um ein offenes und artenreiches Wiesental wiederherzustellen. Der Einfluss der Büffelbeweidung auf die Tier- und Pflanzenwelt wird wissenschaftlich untersucht. Durch Fraß, Vertritt, das Anlegen von Suhlstellen und durch natürlichen Dung entsteht auf der Talweide ein sehr struktur- und artenreicher Lebensraum.

Das Team des Naturpark Spessart leistet ganz wichtige und wertvolle Arbeit. Nicht nur die Artenvielfalt, sondern auch der naturverträgliche Tourismus im Spessart profitiert stark davon, zeigte sich Martina Fehlner am Ende der Exkursion begeistert.

Autor:

Dirk Kronewald aus Aschaffenburg

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen