Pressebericht des PP Unterfranken vom 22.08.2014: Bei Wohnungsdurchsuchung Rauschgift sichergestellt - Anzeige gegen 20-Jährigen

Bei einer Wohnungsdurchsuchung haben Kripobeamte am Donnerstag geringe Mengen Betäubungsmittel sichergestellt. Auch verschiedene Rauschgiftutensilien fielen den Fahndern in die Hände. Gegen einen 20-Jährigen läuft jetzt eine Anzeige wegen Verstößen nach dem Betäubungsmittelgesetz.

Beamten der Kripo Aschaffenburg war in der zurück liegenden Zeit zu Ohren gekommen, dass der junge Mann Bilder gezeigt hatte, wonach er in seiner Wohnung offenbar Drogen aufbewahrte. Daraufhin waren gezielte Ermittlungen eingeleitet worden.

Als sich dabei der Tatverdacht erhärtet hatte, war auf Antrag der Staatsanwaltschaft Aschaffenburg ein Durchsuchungsbeschluss ergangen. Damit standen Beamte am Donnerstag vor der Tür des jungen Mannes. In den Räumen des Beschuldigten stellten die Beamten einige Gramm Marihuana sowie einiges an Cannabissamen sicher. Auch diverse Rauschgiftutensilien nahmen die Beamten mit.

Der 20-Jährige, der aus der Rauschgiftszene bereits bekannt ist, zeigte sich geständig und gab zu, die Drogen aus den Niederlanden eingeführt zu haben. Jetzt läuft ein Ermittlungsverfahren.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen