14. Stadtlauf „SEFRA rennt gegen Gewalt“

3Bilder
Wo: Innenstadt, Aschaffenburg auf Karte anzeigen

Bereits zum 14. Mal findet, am Sonntag, den 08.Juli 2018, der traditionelle Stadtlauf "SEFRA rennt gegen Gewalt" statt. Um 11 Uhr fällt der Startschuss für den 6 km langen Lauf durch die Aschaffenburger Innenstadt.
Wie jedes Jahr möchte SEFRA e.V., Notruf und Beratungszentrum für Frauen, auf das Thema Gewalt gegen Frauen und Mädchen aufmerksam machen und durch den Lauf ein sportliches Zeichen gegen Gewalt setzen. Schirmherr ist Oberbürgermeister Klaus Herzog.
Die Laufstrecke ist für jedes Alter und alles Fitnessstufen geeignet. Am Lauf können sich Einzelpersonen, Familien sowie Gruppen und Teams, z.B. Schulklassen, Vereine und Firmen- und Behördenlaufgruppen beteiligen Es sind sowohl Läuferinnen und Läufer als auch Walkerinnen und Walker herzlich willkommen.
Es wird ein ansprechendes Rahmenprogramm mit Aufwärmgymnastik, Massagen für die Läufer_innen und musikalischer Umrahmung geboten. Die Moderation übernimmt bereits seit vielen Jahren wieder Johannes Zenglein (Tigerenten-Club). Außerdem gibt es Infostände Beratungs- und Unterstützungsangeboten, Kaffee und Kuchen und eine symbolische Siegerehrung für Frauen, Männer, Mädchen und Jungen.
Die Anmeldung erfolgt online auf der Laufseite von SEFRA e.V. unter:
www.sefra-rennt-gegen-gewalt.de
Die Startgebühr beträgt für Erwachsene 6,66 € und für Schüler_innen einer Schulklasse 2,- € pro Person. Spontane Anmeldungen am Lauftag kosten 10,- €.
In 2017 wurde SEFRA e.V. für den Stadtlauf „SEFRA rennt gegen Gewalt“ beim Vereinswettbewerb „Starke Netze gegen Gewalt“ vom Deutschen Olympischen Sportbund (DOSB) im Familienministerium in Berlin mit dem 3. Platz ausgezeichnet. Die Beteiligung und Kooperation unterschiedlicher Menschen, Gruppen, ehrenamtlichen Helfer_innen und Unterstützer_innen war ein wichtiges Auszeichnungskriterium.
SEFRA e.V.
Notruf und Beratungszentrum für Frauen
Frohsinnstraße 19
63739 Aschaffenburg
Tel: 06021 – 24728 E-Mail: info@sefraev.de
www.sefraev.de

SEFRA e.V. berät Frauen und Mädchen ab 16 Jahren, die von häuslicher und sexualisierter Gewalt, Stalking und Mobbing betroffen sind. Sie unterstützt Frauen in Krisensituationen, bei Trennung / Scheidung, bei der Verarbeitung von Gewalterfahrungen und anderen frauen-spezifischen Themen. Therapeutische Gruppenangebote und Selbstbehauptungskurse für Frauen und Mädchen mit / ohne Behinderung und Jungen, Vorträge, Workshops und Fortbildungen ergänzen das Angebot von SEFRA e.V.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen