Auf Jesus Stimme hören und seine Follower werden
71 Jugendliche empfingen die Firmung

Firmung corona-gerecht: Mit Mundschutz und Wattestäbchen wird der Firmling mit der Gabe Gottes, dem Heiligen Geist, besiegelt.
4Bilder
  • Firmung corona-gerecht: Mit Mundschutz und Wattestäbchen wird der Firmling mit der Gabe Gottes, dem Heiligen Geist, besiegelt.
  • Foto: Johannes Hofmann
  • hochgeladen von Pfarreiengemeinschaft St. Martin

Vieles war durch die Corona-Pandemie schon in der Firmvorbereitung anders als in den Jahren davor. Das setzte sich auch in der Feier der Firmung fort. Statt des Weihbischofs spendete der Ortspfarrer Jan Kölbel das Sakrament der Firmung. Er verwendete Wattestäbchen, um mit gebotenem Abstand auf die Stirn der Jugendlichen ein Kreuz mit Chrisam-Öl zu zeichnen. In drei Gottesdiensten wurden 71 junge Menschen aus der Pfarreiengemeinschaft St. Martin Miltenberg-Bürgstadt gefirmt und sagten damit Ja zum Wirken der Geistkraft Gottes in ihnen.
Die Firmgottesdienste wurden von der Band Terikto und Organist Michael Bailer mit modernen Liedern gestaltet. Firmlinge hatten Fürbitten und weitere Texte vorbereitet und trugen sie vor. Zur Gabenbereitung brachten sie eine Kette, Handschellen, Kopfhörer und Scheuklappen als Symbole für all das an den Altar, was sie davon abhält, Gottes Stimme zu hören und Jesus nachzufolgen.
Auf die Stimme Gottes zu hören und Jesus nachzufolgen - sozusagen seine „Follower“ zu werden -, darum ging es in der Dialogpredigt zwischen Pfarrer Jan Kölbel und Pastoralreferent Marcus Schuck. Sie riefen Elemente der Firmvorbereitung wie einen digitalen Gottesdienst und die intensive Beziehung zwischen Firmling und Firmpate bzw. Firmpatin in Erinnerung, auf die das Firmvorbereitung „Glaubensnetz“ aufbaut. Dass es im Glauben auf ein Netz von Beziehungen ankommt, wurde sichtbar, als sich die Firmlinge beim Vater Unser mit blauen Bändern verknüpften.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen