SPD-Kreistagsfraktion informiert sich über den Wertstoffhof Bürgstadt

4Bilder

Am Freitagnachmittag, 27. Juli war Besichtigung der SPD-Kreistagsfraktion auf dem Wertstoffhof in Bürgstadt. Fraktionsvorsitzender Roland Weber: »Wir haben lange dafür gekämpft und es zeigt sich, dass es sich gelohnt hat! Der Bürgstädter Gemeinderat Andreas Köster hatte die Führung organisiert. Ruth Heim vom Landratsamt sowie Betriebsleiter Dominik Wöber sorgten für die informativen Erläuterungen.
Landrat Jens Marco Scherf unterstrich, dass der Wertstoffhof als Angebot für die Bürger im südlichen Landkreis gedacht ist und nicht vordergründig als Entlastung für den Wertstoffhof und die Müllumladestation in Erlenbach. Mit dabei waren auch Gaby Münch, dritte Bürgermeisterin in Bürgstadt und einige interessierte Bürger. Die Mitarbeiterinnen des Wertstoffhofs sorgten bei Temperaturen um 30 Grad für kühle Getränke. Nach einem Jahr Inbetriebnahme wurden die Öffnungszeiten dem Bedarf angepasst. Sachgebietsleiterin Ruth Heim zeigte sich stolz über die nach modernsten Gesichtspunkten eingerichtete Anlage, die den Bürgern eine komfortable Anlieferung biete.
Weitere Informationen über den jüngsten Beschluss im Natur- und Umweltausschuss des Kreistags hier

Autor:

Ruth Weitz aus Obernburg am Main

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.