zum vierten Advent: Eine etwas andere Weihnachtskrippe

Die etwas andere Krippe für den heiligen Abend backt Pfarrvikar Bernd Winter aus Miltenberg bei der vierten und letzten Backaktion für die Sonntagsblattleser

Auf dem Miltenberger Weihnachtsmarkt, den Antenne Bayern als den besinnlichsten Weihnachtsmarkt Nordbayerns bezeichnet hat, hat die Krippe dieses Jahr einen passenden Platz gefunden: abseits des Trubels, in einem kleinen Hof, hinter den Buden am Schnatterloch. So wie in Miltenberg, findet man auch auf vielen anderen Weihnachtsmärkten neben einem Baum mit Lichtern meistens auch eine Krippe. Mal sind die Figuren lebensgroß, mal klein, mal aus Holz, mal aus Stein oder Kunststoff.

Einen besonderen Werkstoff verwendete Pfarrvikar Winter für die Krippe die er für den Beitrag im Sonntagsblatt zum 4. Advent gebacken hat: Aus Lebkuchenteig entstand eine Krippe mit der heiligen Familie, Ochs und Esel, Engel und Stern. Neben Mehl und Lebkuchengewürz und anderen Zutaten hat er dafür fast ein Kilogramm Honig gebraucht.

Links zu den Rezepten und zum Video auf der Homepage der Pfarreiengemeinschaft St. Martin

Gottesdienste an Heiligabend

In unserer Pfarreiengemeinschaft St. Martin wird Pfarrvikar Winter am Heilig Abend zwei Gottesdienste zelebrieren: Einen Jugendgottesdienst um 18.30 Uhr in St. Jakobus Miltenberg und die Christmette um 22.00 Uhr in der neuen Pfarrkirche St. Margareta in Bürgstadt.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen