Leichtsinniger Umgang mit Asche

Pressebericht der Polizeiinspektion Obernburg a.Main für Freitag, 02.12.2016

Großwallstadt, Lkr. Miltenberg - Donnerstag, kurz vor Mitternacht mussten die Floriansjünger aus Großwallstadt in die Alte Straße ausrücken.
Der Bewohner eines Anwesens hatte am Nachmittag seinen Ofen gereinigt und die Asche in einer Tüte in einer Kammer abgestellt. Offenbar war aber die Asche noch nicht gänzlich ausgekühlt, so dass im Laufe des Nachmittags ein Schwelbrand entstand, der dann kurz vor Mitternacht entdeckt wurde.
Der Brand konnte gelöscht werden und der Schaden beschränkt sich auf eine Summe von rund 3.000 Euro.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen