Polizeibericht vom 17.01.2021
Raum Miltenberg | Verbotenes Treffen, Fahrrad aufgefunden, Einbruch, Abbiegeunfall, Trunkenheitsfahrt

Pressebericht der PI Miltenberg vom 17.01.2021

Schuhspuren im Schnee führen zu verbotenen Treffen
KLEINHEUBACH.
In der Nacht von Samstag auf Sonntag fielen einer Polizeistreife gegen 03:50 Uhr zwei dunkel gekleidete Männer in der Poststraße auf. Als diese die Polizeistreife erblickten, flüchteten diese.

Dank der Schneebedeckung konnten die Schuhspuren der Flüchtigen verfolgt werden. Diese führten zu einer Garage, in welcher sich insgesamt 6 Personen unterschiedlicher Haushalte aufhielten. Diese konnten keinen triftigen Grund nennen, warum sie sich außerhalb ihrer Wohnung aufhielten. Sämtliche Personen wurden wegen einer Ordnungswidrigkeit nach dem Infektionsschutzgesetz angezeigt.

Fahrrad aufgefunden
KLEINHEUBACH.
In der Poststraße wurde in der Nacht von Samstag auf Sonntag ein neuwertiges Mountainbike der Marke Cube aufgefunden. Das dunkelgrau/blaue Fahrrad war unverschlossen und lehnte an einer Hauswand. Möglicherweise wurde dieses zuvor entwendet. Zur Eigentumssicherung wird das Fahrrad zunächst bei der Polizei Miltenberg aufbewahrt. Personen, die in diesem Zusammenhang Beobachtungen gemacht haben bzw. denen ein solches Fahrrad entwendet wurde, werden gebeten, sich bei der Polizei Miltenberg zu melden.

Einbruch in Gartenhaus
LAUDENBACH.
Bereits zwischen dem 10.12.2020 und dem 16.01.2021 ist ein Unbekannter in der Straße Mainblick in ein Gartenhaus eingebrochen. Der Unbekannte hat zunächst einen Maschendrahtzaun niedergedrückt und im Anschluss zwei Türen aufgebrochen. In dem Gartenhaus entwendete der Täter lediglich eine Heckenschere. Der Beutewert beläuft sich auf ca. 250 Euro, der verursachte Sachschaden hingegen auf das Doppelte.

Entgegenkommenden Pkw übersehen
MILTENBERG.
Am Samstagmittag fuhr eine 53-jährige Mercedes-Fahrerin die Mainstraße und wollte nach links abbiegen. Hierbei übersah sie die entgegenkommende 61-jährige Renault-Fahrerin. Beim Zusammenstoß wurden beide Fahrzeuge erheblich beschädigt. Der verursachte Sachschaden beläuft sich auf insgesamt ca. 11.500 Euro.

Trunkenheitsfahrt
KLEINHEUBACH.
Am Samstagnachmittag fiel eine 38-jährige Golf-Fahrerin der Polizeistreife auf, da diese unsicher fuhr. Bei der Kontrolle in der Friedenstraße stellte sich heraus, dass diese alkoholisiert war. Ein Alkoholtest ergab einen Wert von 0,5 Promille. Weiterhin stand sie offensichtlich unter dem Einfluss von Medikamenten. Sie musste sich einer Blutentnahme unterziehen. Zudem wurden ihre Fahrzeugschlüssel und ihr Führerschein sichergestellt. Sie erwartet nun eine Anzeige wegen Trunkenheit im Verkehr.

Empfange die neuesten Blaulicht-Meldungen über Telegram. Weitere Infos hier!

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen