Polizeibericht
Marktheidenfeld/Glasofen | Haftbefehl vollstreckt, Zusammenstoß - 2 Fahrer verletzt im Krankenhaus

Pressebericht PI Marktheidenfeld vom 14.10.2021

Haftbefehl vollstreckt
Marktheidenfeld/Lkr. Main-Spessart

Hinter Gittern sitzt ein Mann seit gestern im Raum Marktheidenfeld, da er eine gegen ihn verhängte Geldstrafe in Höhe von rund 1700 € nicht beglichen hat. Der 35jährige war wegen eines Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz rechtskräftig verurteilt worden. Die Staatsanwaltschaft Würzburg hat die Vollstreckung der Strafe nun angeordnet, nachdem mehrere Zahlungsaufforderungen ungenutzt verstrichen waren. Nachdem der Mann am Mittwochmorgen gegenüber einer Polizeistreife das Geld immer noch schuldig blieb muss er nun ersatzweise 39 Tage Freiheitsentzug in einer Justizvollzugsanstalt absitzen.

Zusammenstoß - 2 Fahrer verletzt im Krankenhaus
Glasofen/Lkr. Main-Spessart

Am Mittwochnachmittag, gegen 16.45 Uhr, verlor der Fahrer eines Pkw Opel auf der ehem. B 8 (Staatsstraße 2312) bei Glasofen die Kontrolle über sein Fahrzeug und krachte seitlich in ein entgegenkommendes Fahrzeug. Beide Fahrer erlitten Verletzungen an der Wirbelsäule und wurden vom Rettungsdienst in Kliniken eingeliefert. Die Strecke musste für rund 30 Minuten voll für den Verkehr gesperrt werden.

Die Kollision verursachte ein 30jähriger, der von Esselbach kommend in Richtung Marktheidenfeld unterwegs war. Aus noch nicht geklärten Gründen kam er nach rechts ins Bankett und touchierte die Leitplanke. Von dort wurde das Fahrzeug abgewiesen und geriet in den Gegenverkehr. Hier prallte er Opel seitlich gegen einen entgegenkommenden Dacia, in dem ein 55jähriger Autofahrer saß. Durch den heftigen Aufprall löste der Airbag an beiden Fahrzeugen aus. Nachdem diese nicht mehr fahrbereit waren, mussten Abschleppdienste die Bergung übernehmen. Die beiden Fahrer erlitten nach ersten Erkenntnissen nur leichtere Verletzungen.
Die Feuerwehren Glasofen und Marienbrunn waren zur Unterstützung an der Unfallstelle eingesetzt.

Empfange die neuesten Blaulicht-Meldungen über Telegram. Weitere Infos hier!

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen