Jungmusiker auf das Glatteis geführt
„Youngstars“ tauschen Instrumente gegen Schlittschuhe.

Am dritten Novembersonntag trafen sich 16 Jungmusiker des Musikvereins „Harmonie“ Mönchberg zu einem Ausflug in die Eissporthalle in Aschaffenburg.
Nachdem im letzten Jahr das Vorhaben „Eissporthalle“ aufgrund der bekannten Probleme mit der Kühlanlage mehrmals verschoben werden musste, sollte der dritte Anlauf für diesen Ausflug nun endlich gelingen. Sonntagmittag traf man sich um dreizehn Uhr an der Freizeitanlage. Nachdem alle jungen Musiker und Musikerinnen auf drei Autos verteilt waren, startete die Fahrt mit musikalischer Beschallung nach Aschaffenburg. An der Eishalle angekommen, hieß es erst einmal, Leihschuhe zu beschaffen, da ja nicht jeder welche sein Eigen nennt. Als schließlich alle Jugendlichen mit Kufen unter den Füßen ausgestattet waren, begab man sich, teilweise mit wackeligen Füßen, auf die Eisfläche. Die einigen wenigen, die bisher noch nie auf Schlittschuhen standen, wurden von den erfahreneren Eisläufern Hand in Hand geführt, bis sie sich schließlich trauten, sich mit Schwung selbstständig fortzubewegen. Während in der Halbzeit das Eis geglättet wurde, versammelten sich die „Youngstarts“ zum obligatorischen Gruppenfoto. Nach zwei Stunden taten dann den meisten doch die Füße weh, und alle Beteiligten stimmten bereitwillig zu, die Kufen wieder gegen bequemere Schuhe zu tauschen.
Da das sportliche Event dann dort recht anstrengend war, steuerte man das nahegelegene, schottisch klingende Fastfoodrestaurant an, um sich dort bei Burgern und Erfrischungsgetränken zu entspannen und den Hunger und Durst zu stillen. Dem Gewinnspiel sei Dank, wurden die Sofortgewinne umgehend eingelöst. Hungrig wird dort sicherlich keiner geblieben sein.
Bei der Heimfahrt wurde sogleich wieder die Musik auf die Lautsprecher gegeben. Der Ausflug endete wieder an der FO, an der alle Jugendliche zusammen den „Schrauber-Song“ tanzten.
Dies war nach dem Besuch der „alla hopp!-Anlage“ in Buchen der zweite Ausflug in diesem Jahr, der von der Jugendvertreterin Anya Langenschwarz mit ihrem Team des Jugendvorstandes selbstständig organisiert wurde. Und die nächsten Ausflüge und Aktivitäten sind schon in Planung.

Autor:

Marco Langenschwarz aus Mönchberg

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.