Hoher Spaßfaktor bei Stadtführung in Obernburg: MS-Selbsthilfegruppe aktiv war dabei

Start der Führung an der Annakapelle.
14Bilder
  • Start der Führung an der Annakapelle.
  • Foto: Miriam Weitz
  • hochgeladen von Ruth Weitz

Eine Stadtführung durch die verborgenen Winkel Obernburgs, ein Blick in die schönen Ecken der Römerstadt und eine Zeitreise in die facettenreiche Geschichte, das erlebten gut zwei Dutzend Teilnehmer der Selbsthilfegruppe MS aktiv Miltenberg-Obernburg am Abend des 28. Juni bei einer Stadtführung mit Ruth Weitz und vier szenischen Darstellungen aus verschiedenen Epochen durch die Theatergruppe »Die Granatsplitter« mit Andrea Faggiano, Jasmin Kohl, Carola Hennig und Katja Zöller. 
Am Samstag, 21. Juli, 15 Uhr wird wieder eine offene Stadtführung angeboten, an der jeder Interessierte teilnehmen kann. Im Preis von 7,50 Euro pro Person (Stadtmarketingmitglieder zahlen 5 Euro, Kinder sind frei) sind ein Umtrunk und Knabbereien mit einbezogen.
Infos zu den Stadtführungen auf der Webseite des Theatervereins und auf der Homepage von Ruth Weitz

Autor:

Ruth Weitz aus Obernburg am Main

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.