Christbaum für die Gemeinschaftsunterkunft in Obernburg

2Bilder

Der Bürgermeister der Stadt Obernburg, Dietmar Fieger, hatte am 21. Dez. 2016 eine Gesprächsrunde mit Bewohnern der Asylunterkunft sowie den Nachbarn. Von den Asylbewerbern kam die Bitte, auf dem Gelände der Gemeinschaftsunterkunft einen Christbaum aufstellen zu lassen. Die Mitarbeiter des Bauhofs haben sich Mühe gemacht und stellten zwei Tage vor Weihnachten den Christbaum auf.

Die syrischen und afghanischen Männer halfen unter Anleitung gerne mit, die LED Lichterketten ordentlich anzubringen und zu befestigen. Danach durften die Kinder mithelfen, den Christbaum mit roten Kugeln und Strohsternen zu schmücken. Damit haben sie dem Baum einen besonderen Glanz verliehen und waren sichtlich begeistert darüber.
Vor allem den Kindern wurde damit eine große Weihnachtsfreude bereitet.

So kam die Idee mit der Christbaumaktion gerade noch zur rechten Zeit!

Erica Neider

Autor:

Erica Neider aus Obernburg am Main

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen