Lauschiger Abend mit toller Musik beim Hoffest des Café fifty

3Bilder

Der Verein Café fifty für soziale Arbeit und Kultur hatte in dem lauschigen Areal hinter dem Sozialcafé in der Römerstraße 41 in Obernburg ein Hoffest organisiert und für den musikalischen Rahmen Rüdiger Horn aus Großheubach verpflichtet.

Seit der Gründung des neuen Trägervereins "Café fifty - Verein für soziale Arbeit und Kultur e. V." im Juni 2014 gab es schon etliche Glanzlichter. Darunter Kunstaustellungen, Lesungen mit Kurt Spielmann und Benefiz-Konzerte wie das viel beachtete Musikerlebnis in der voll besetzten Obernburger evangelisch-lutherischen Friedenskirche mit Katharina und Anna Maria Gielen im zeitigen Frühjahr.

„Das Café fifty ist eine wichtige und gute Einrichtung, die ich sehr gerne unterstütze“, bekannte der ehemalige Gymnasiallehrer, der sein Faible für schottische und irische Musik gerne in seine Konzerte einfließen lässt. Beim „Abend der Lieder“, so der Titel der Veranstaltung am Samstag, begeisterte er mit einem sehr breit gefächerten Repertoire, das nicht nur Folk-Musik, sondern auch Pop-Songs, deutsche und internationale Evergreens umfasste. Mit weicher Stimme und sanften Gitarrenklängen interpretierte er melancholische Balladen und griff beherzt in die Saiten, wenn ein flotter Rhythmus gefordert war. Bei den durch Harry Belafonte bekannt gewordenen Titeln „Mathilda“ und „Bananaboat Song“ sowie bei weiteren populären Liedern aus Folk, Pop und Rock band er das Publikum mit ein und animierte es zum Mitsingen.

Was Rüdiger Horn neben seiner Musikalität auszeichnet, ist seine Fähigkeit interessante Informationen in die Moderation der einzelnen Lieder zu packen, sie mit kurzweiligen Geschichten zu verbinden und flexibel auf den Geschmack des Publikums einzugehen. „Ein wunderbarer Abend, klasse organisiert und mit toller Musik“, sagte ein Paar, das eigens aus Stadtprozelten gekommen war. „Das können wir noch öfter machen, auch zu einer anderen Jahreszeit in geschlossenen Räumen“, versprach Vereinsvorsitzender Stefan Engels.

Autor:

Ruth Weitz aus Obernburg am Main

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen