Naturwald in Obernburg

3Bilder

Der Stadtrat in Obernburg hat in ihrer Sitzung am 26.11.2015, mit einer Mehrheit von 13 zu 7 Stimmen, eine Entscheidung für den Naturschutz getroffen:

Es sollen 26,7 Hektar des Waldes künftig nicht mehr bewirtschaftet werden und dürfen sich nun zum Naturwald entwickeln.

Am 6.11. fand dazu eine Infoveranstaltung und eine Waldbegehung mit dem BN-Kreisgruppe Miltenberg statt:

„Wälder schützen und nutzen“, Der BN setzt sich seit Jahrzehnten für eine naturverträgliche Waldwirtschaft ein, die viele Forstleute und Waldbesitzer auch engagiert betreiben. Doch auch eine naturnahe Forstwirtschaft hat Grenzen im Hinblick auf den Schutz der Artenvielfalt und natürlicher Waldprozesse. So kommen richtig alte Wälder oder gar Naturwälder hierzulande kaum mehr vor, dementsprechend selten bzw. bereits ausgestorben sind deren Bewohner. Um dem entgegenzuwirken, hat die Bundesregierung 2007 mit der Nationalen Biodiversitätsstrategie beschlossen, dass 10 % der Staats- und Kommunalwälder bis 2020 sich zu Naturwäldern entwicklen sollen. Der BN untersützt diese Strategie und wirbt dafür, diese auch in Bayern umzusetzen. Der BN begrüßt deshalb, dass die Stadt Obernburg überlegt neben einer naturnahen Waldwirtschaft auf Teilflächen auch Naturwälder zu schützen.
Am 06.10. lädt die Kreisgruppe des BN deshalb zu einem Vortragsabend ein, bei dem der Waldexperte des BN-Landesverbandes Dr. Ralf Straußberger die Waldkonzeption des BN unter dem Titel "Wälder schützen und nutzen" vorstellen wird. Dabei wird er die Anforderungen des BN an eine naturverträgliche Waldwirtschaft vorstellen, die Notwendigkeit von Naturwäldern begründen und auch auf die Situtation vor Ort eingehen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen