Linke solidarisiert sich mit Aktivist*innen
Ausbau der A49 und B469

In Hessen wird aktuell ein von Aktivist*innen besetzter Wald geräumt und gerodet, damit dort ein Planungsdinosaurier aus den 80er Jahren verwirklicht werden kann: der Ausbau der A49 zwischen Kassel und Marburg.
Der Dannenröder Forst ist ein Trinkwasserschutzgebiet, welches eine halbe Millionen Menschen mit versorgt. Unter anderem deshalb haben Aktivist*innen diesen Wald nun besetzt, um ihn gegen die Rodung zu verteidigen.
In einer Zeit, in der eine Studie nach der anderen dringendes Handeln im Sinne des Pariser Klimaschutzabkommens anmahnt und der Autoverkehr bis 2035 auf die Hälfte reduziert werden muss, ist der Ausbau einer Autobahn gefährliche Realsatire. Doch während die Grünen auf Bundesebene einen Autobahnstopp fordern, lassen ihre hessischen Kolleg*innen munter weiter abholzen.
Seit nun gut zwei Wochen ist die Polizei jetzt damit beschäftigt, Aktivist*innen aus den Bäumen zu holen. Es häufen sich Berichte über Polizeigewalt. Seien es Beleidigungen, der Einsatz von Pfefferspray oder von Schlagstöcken bis hin zum Durchtrennen eines Seils an dem eine Aktivistin hing: Von Verhältnismäßigkeit kann keine Rede mehr sein!
Doch trotz all der Repressionen gegen die Aktivist*innen sind sie weiterhin vor Ort. Jeden Tag kommen neue Menschen an und die Solidarität ist groß.
Sie kämpfen im Wald für die Verkehrswende und einen Systemwechsel. Als Teil der Umweltbewegung stehen wir solidarisch an der Seite der Besetzer*innen und sagen: Danni bleibt!
Auch bei uns soll für den Ausbau der Bundesstraße 469 eine große Waldfläche gerodet werden. Als Linke Aschaffenburg und Miltenberg haben wir daher beschlossen, uns einem Bündnis gegen den Ausbau anzuschließen, um zu verhindern, dass der Individualverkehr auf Kosten unserer Umwelt gestärkt wird.
Andreas Adrian (Vorsitzender der LINKEN Aschaffenburg und Bayerischer Untermain und Mitglied des Kreistages Miltenberg)
Janine Rauchmann (Vorsitzende der LINKEN Aschaffenburg und Bayerischer Untermain)
Florian Hoffmann (Mitglied des Kreistages Aschaffenburg)

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen