Der Arbeitskreis-Alumni richtete das Treffen aus
Erstes Ehemaligen-Treffen an der Montessorischule Soden

Erstes Ehemaligen-Treffen
19Bilder

Am Freitag fand das erste Ehemaligen-Treffen an der Montessorischule Soden statt. Fast vierzig junge Menschen zwischen 18 und 26 Jahren begrüßten sich und die anwesenden Pädagoginnen herzlich im Schulhof, die Wiedersehensfreude war spürbar groß. Eingeladen hatte der durch die Elternarbeit neu gegründete Arbeitskreis-Alumni. Dieser übernahm die vollständige Organisation und Planung, damit die Ehemaligen den Abend genießen und sich auf den intensiven Austausch konzentrieren konnten.

Die jungen Erwachsenen hatten sich viel zu erzählen, doch bevor es losgehen konnte, stellten sie sich untereinander vor. Zum einen sind schon einige Jahre vergangen und zum anderen durchliefen sie ihre Schullaufbahn unterschiedlich und individuell: Manche haben ihre komplette Grundschulzeit an der Montessorischule verbracht, andere sind als Absolventen nach der neunten oder zehnten Klasse mit Abschluss von der Schule gegangen, aber auch Quereinsteiger waren dabei, die damals erst mit der Sekundarstufe in die montessorische Schullaufbahn einstiegen. Die Vorstellungsrunde lockerte die Atmosphäre weiter auf.

Sie ließen gemeinsam den bisherigen Werdegang Revue passieren, teilweise umfasste es bei den Anwesenden schon mehrere Stationen, wie u.a. weiterführende Schulen, Ausbildung/Hochschule oder beides, Ausbildungs- oder Fachrichtungswechsel, erste Arbeitsstellen und Karrierewege usw.

Während der Führung durch das ehemalige Schulgebäude in kleinen Gruppen überkamen bei einigen Alumnis dann doch nostalgische Gefühle.

„Wenn man ins Klassenzimmer reinkommt, möchte man sich gleich auf den Teppich in den Kreis setzten“ – „Allein der Geruch, genau wie früher!“

Die anwesenden Pädagoginnen, die diese jungen Erwachsenen als Kinder oder als 16- oder 17-Jährige vor Augen hatten, waren schwer angerührt, ihre „Schützlinge“ von damals wiederzusehen und beeindruckt von den gereiften Persönlichkeiten, auf die sie an diesem Abend trafen.

Auch die Ehemaligen genossen offenbar das Wiedersehen und saßen bis zu später Stunde zusammen. Eine WhatsApp-Gruppe war auf Initiative einiger Ehemaliger schon vor einigen Monaten gegründet worden, die durch die Vorbereitung und das Treffen nun beträchtlich gewachsen ist. Auch am Abend selbst wurden vom Arbeitskreis Kontaktdaten und Einverständniserklärungen eingesammelt, damit das Netzwerk weiter ausgebaut und im Sinne der Alumni-Arbeit fortgesetzt werden kann.
Gemeinsam Feiern war auf jeden Fall schon einmal ein wichtiger Meilenstein. „Nächstes Jahr auf jeden Fall wieder!“ war der einstimmige Tenor.

Der Arbeitskreis-Alumni wird durch diesen großen Zuspruch auch nächstes Jahr für die Ehemaligen wieder ein Treffen ausrichten.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen