10.000 qm Wald standen in Amorbach in Flammen - 07.08.2018

Amorbach: B47 | Am Dienstagnachmittag standen in Amorbach in der nähe der B47 rund 10.000 qm Wald in Flammen. 

Gegen 15 Uhr wurden die ersten Einsatzkräfte alarmiert. 

Gemäß den Worten vom Kreisbrandrat Mainrad Lebold sorgte der Wind aus dem Tal für die schnelle Ausbreitung der Flammen. 
Glücklicherweise konnten die eingesetzten Kräften die Flammen an einem Waldweg halten und die weitere Ausbreitung verhindern. 

Bürgermeister Schmitt aus Amorbach machte sich vor Ort ein Bild der Lage. 

Gegen 18:00 Uhr liefen immer noch die Nachlöscharbeiten, es handelt sich um einen der größten Waldbrände in unserer Region in den letzten Jahren. 

Die Feuerwehren aus Amorbach, Boxbrunn, Neudorf, Reichertshausen, Kirchzell, Schneeberg, Weilbach, Weckbach, Ganz, Großheubach, Miltenberg, Michelstadt das BRK und die Polizei waren mehrer Stunden mit dem Einsatz beschäftigt. 

150 Feuerwehrkräfte und Helfer vom BRK und Polizei konnten den Waldbrand zum Glück unter Kontrolle bringen. Vielen Dank an alle Helfer. 

Weitere Waldbrand in Amorbach am 08.08.2018




Empfange die neuesten Blaulicht-Meldungen über WhatsApp. Sende einfach „Blaulicht“ an die „0160-2900200“. Weitere Infos hier!
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.