Brand einer Gartenhütte – Niemand verletzt – Hinweise auf technischen Defekt als Ursache

Pressebericht des PP Unterfranken vom 29.01.2016 - Bereich Untermain

ASCHAFFENBURG. Am Donnerstagabend ist es zu einem Brand eines Gartenhauses auf einem Grundstück gekommen, der mehrere tausend Euro Sachschaden verursacht hat. Nach den ersten Ermittlungen der Kripo Aschaffenburg dürfte ein technischer Defekt für das Feuer verantwortlich sein.
Gegen 20:30 Uhr war der Notruf über den Brand einer Wellblechhütte auf dem Gartengrundstück in der Steinbacher Straße bei der Integrierten Leitstelle eingegangen. Sofort machten sich die Freiwillige Feuerwehr Aschaffenburg und auch Streifenbesatzungen der Polizeiinspektion Aschaffenburg auf den Weg. Vor Ort angekommen, stand die Wellblechhütte komplett in Flammen. Das Feuer war in der Folge schnell abgelöscht. Verletzt wurde glücklicherweise niemand.
Die Brandexperten der Kripo Aschaffenburg übernahmen die weiteren Ermittlungen. Hierbei stellte sich heraus, dass wohl ein technischer Defekt als Brandursache in Frage kommt. Die Ermittlungen dauern noch weiter an. Der Sachschaden wird auf mehrere tausend Euro geschätzt.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen