FDP Aschaffenburg-Stadt
Julika Sandt MdL spricht über Perspektiven für die frühkindliche Bildung

Der FDP-Kreisverband Aschaffenburg-Stadt lädt seine Mitglieder, Interessierte und Medienvertreter ein zum Online-Talk:

Impuls von Julika Sandt: „Perspektiven für die frühkindliche Bildung“
Frühkindliche Sprachförderung und Persönlichkeitsentwicklung haben entscheidenden Einfluss auf die weitere Bildungslaufbahn. Gleichzeitig ist eine gute Versorgung mit Krippen-und Kindergartenplätzen Voraussetzung für die Erwerbstätigkeit vieler Eltern und damit existenziell für Familien. Wie kann der Kita-Bereich sinnvoll weiterentwickelt werden? Welche Rolle spielt dabei die Vorschule? Und welche Formen und Strukturen gibt es – von der Mini-Kita bis zum Haus für Kinder?

Statement von Stadtrat Thomas Klein: „Gute Kinderbetreuung für Aschaffenburg“
Heiß diskutiert wird eine Mini-Kita für Aschaffenburg. Eine Mini-Kita ist eine regulär nach dem Bayerischen Kinderbildungs- und -betreuungsgesetz (BayKiBiG) geförderte Kindertageseinrichtung, die es ermöglichen soll, einfacher Betreuungspersonal und geeignete Räumlichkeiten für die Kinderbetreuung zur Verfügung zu stellen. Kann eine neue Mini-Kita ein Zukunftsmodell für Aschaffenburg sein? Und wenn ja: Unter welchen Voraussetzungen?

Anschließend stehen Julika Sandt und Thomas Klein allen interessierten Teilnehmern Rede und Antwort.

Ort: Online, Videokonferenzplattform GoToMeeting
Link: https://www.gotomeet.me/fdpbayern/aschaffenburg
Zeit: Freitag, 26. März 2021, um 19.30 Uhr (Einwahl ab 19:15)

Sie können sich auch über ein Telefon einwählen.
Deutschland: +49 721 6059 6510
Zugangscode: 770-812-093
Nehmen Sie über einen Videokonferenzraum oder ein Videokonferenzsystem teil.
Einwählen oder Eingabe: 67.217.95.2 oder inroomlink.goto.com
Meeting-ID: 770 812 093
Oder Direktwahl: 770812093@67.217.95.2 oder 67.217.95.2##770812093

Julika Sandt MdL ist stellvertretende Fraktionsvorsitzende der FDP im Bayerischen Landtag. Dort ist sie Mitglied des Ausschusses für Arbeit und Soziales, Jugend und Familie. Die Journalistin, studierte Kunsthistorikerin und Mutter setzt sich besonders für frühkindliche Bildung, modernes Arbeiten und Aufstiegschancen ein.

Autor:

FDP Aschaffenburg-Stadt aus Aschaffenburg

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen