Anträge der SPD-Fraktion im Stadtrat
Wie gut ist Erlenbach für Starkregenereignisse gerüstet?

Bei einem Ortstermin mit Anwohnern besichtigen die SPD-Stadträte die örtlichen Gegebenheiten am Erlenbacher Stadtwald.
  • Bei einem Ortstermin mit Anwohnern besichtigen die SPD-Stadträte die örtlichen Gegebenheiten am Erlenbacher Stadtwald.
  • Foto: Benjamin Bohlender
  • hochgeladen von Benjamin Bohlender

Wie gut sind Erlenbach und die Höhenstadtteile Mechenhard und Streit auf Starkregenereignisse vorbereitet? Mit dieser Frage beschäftigt sich die SPD-Fraktion im Erlenbacher Stadtrat und hat dazu zwei Anträge eingereicht, um Vorsorge zu treffen.

Die Erlenbacher SPD möchte, dass die Stadt ein Starkregen-Audit durchführt, um die grundsätzlichen Gefahrenquellen im Zusammenhang mit Überflutungen und Starkregenereignissen im Stadtgebiet zu ermitteln. Bei einer Gesamtbetrachtung soll von sachverständiger Stelle geprüft werden, wie die von wild abfließendem Wasser ausgehenden Schadenspotenziale beurteilt werden können.

„Überschwemmungen sind gerade vor dem Hintergrund des Klimawandels eine zunehmende Gefahr“, so Fraktionssprecher Benjamin Bohlender. „Um Bevölkerung und Infrastruktur bestmöglich schützen zu können, müssen wir proaktiv tätig werden. Es bedarf dazu einer qualifizierten Bestandsaufnahme und Risikoanalyse.“ Hierbei sollen anhand der topografischen Gegebenheiten insbesondere neuralgische Bereiche wie Schlucht, Neurod, Hohberg und Main untersucht werden.

„Die gewonnenen Erkenntnisse können zukünftig in die Stadt- und Bauleitplanung einfließen“, so Stadtrat Michael Wöber. Er betont, dass die Untersuchungen mit hohen staatlichen Fördersätzen finanziert werden können.

Handlungsbedarf sieht die Erlenbacher SPD am Stadtwald. Nach einer Ortsbesichtigung mit mehreren besorgten Anwohnern, die in der Vergangenheit von Überschwemmungen in den angrenzenden Wohnhäusern betroffen waren, hat die SPD beantragt, den bestehenden Regenabflussgraben oberhalb der Bebauung am Stadtwald instandzusetzen. Dieser ist seit Einstellung der früher regelmäßig durchgeführten Pflegemaßnahmen nahezu vollständig verlandet, so dass er nicht mehr seinen ursprünglichen Zweck erfüllt.

„Durch das direkt an die Bebauung am Stadtwald heranreichende steile Waldgelände besteht bei starken Unwettern eine potenzielle Gefährdung durch Starkregenereignisse, die hier bereits mehrfach Schäden verursacht haben“, so Stadträtin Helga Raab-Wasse. Die aneinandergereihten Wohnhäuser am Stadtwald verhinderten bei sehr hohen Niederschlagsmengen einen geregelten Wasserabfluss.

Autor:

Benjamin Bohlender aus Erlenbach a.Main

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuelle Angebote

Beruf & AusbildungAnzeige
2 Bilder

WIR SUCHEN DICH!
Verkäufer (m/w/d) | Aral, Miltenberg und Obernburg

Wir suchen für unsere Aral-REWE-TO-GO-Tankstelle in Miltenberg und Obernburg Verkäufer (m/w/d) in Vollzeit Ihr Profil: kontaktfreudig, freundlich und flexibel, idealerweise Erfahrungen im Bereich Einzelhandel, Verkauf, Gastronomie, hohe Einsatzbereitschaft, schnelles und sorgfältiges Arbeite Bewerben Sie sich schriftlich oder per E-Mail Aral Tankstelle | Tarik Tantaoui AralTantaoui@gmx.de Mainzer Straße 42 | 63897 Miltenberg Tel. 06022-72033

Beruf & AusbildungAnzeige
2 Bilder

WIR SUCHEN DICH!
Pflegefachkräfte und Pflegehilfskräfte, Hauswirtschaftskraft/Betreuungskraft, Mitarbeiter für "Essen auf Rädern (m/w/d) | Sozialstation Lützelbach

Sozialstation Lützelbach Wir suchen für unseren ambulanten Pflegedienst zum nächstmöglichen Zeitpunkt: Pflegefachkräfte und Pflegehilfskräfte (m/w/d) in TeilzeitHauswirtschaftskraft/Betreuungskraft (m/w/d) in TeilzeitMitarbeiter (m/w/d) für "Essen auf Rädern" 450-€-Basis; mit der Bereitschaft am Wochenende zu arbeiten; gerne Student oder Rentner Wir bieten Ihnen ein interessantes und vielfältiges Aufgabengebiet, flexible Arbeitszeiten und ein kollegiales Arbeitsumfeld. Die Vergütung erfolgt im...

Schule & BildungAnzeige

Die Geschichte des Computers
Wie alles begann - wir erforschen die Anfänge

Die Geschichte der Informationstechnik Wir haben uns bereits viel mit Informationstechnik befasst, doch nichts hat uns so sehr fasziniert wie die Geschichte des Computers. Unser aktueller Blogbeitrag handelt von eben dieser. Wir konnten herausfinden, wie schnell die ersten Computer waren. Die Anfänge lassen sich bereits in der Antike finden, denn mechanische Rechenmaschinen waren der Beginn des heutigen Computers. Wussten Sie, dass alles damit begann, wie einige wenige einen Traum hatten, alle...

Beruf & AusbildungAnzeige
2 Bilder

WIR SUCHEN DICH!
Karosseriebauer, Lackierer (m/w/d) | Lackierzentrum, Miltenberg

Wir suchen genau Dich! Du bist Karosseriebauer, Lackierer (m/w/d) ? Dann bist du bei uns genau richtig Du solltest folgende Eigenschaften mitbringen: Du hast bereits eine Ausbildung in einem der oben genannten Berufe abgeschlossen oder kannst auf mehrjährige Erfahrung zurückgreifenPünktlichkeit und ein ordentliches Auftreten sind selbstverständlich für dichEigenständiges und sauberes Arbeiten ist kein Problem für dichDu beherrschst die deutsche Sprache in Wort und SchriftIdealerweise bist du im...

Bauen & WohnenAnzeige
18 Bilder

Nolte Ausstellungsküche
Nolte Küche bei E-KüchenDesign in Weilbach

PREIS 8.990 € statt 12.061 €* inkl. MwSt. *Ursprünglicher Preis des Anbieters Angebotsumfang: Preis inklusive Geräte » Einfach günstig finanzieren » Angebot beanstanden »  Modell / Dekor ist nachlieferbar » Küche ist umplanbar » Montage gegen Aufpreis möglich » Lieferung gegen Aufpreis im Umkreis von 500 km möglich ARTIKELBESCHREIBUNG Nolte F17 Feel 96P Lacklaminat, Platingrau softmatt und 244 Melaminharz Zement Anthrazit Nolte Ausstellungsküche Angebotstyp Musterküche Küchen Beschreibung Koje...

Beruf & AusbildungAnzeige
2 Bilder

WIR SUCHEN DICH!
Bauamtsmitarbeiter, Fachangestellten für Bäderbetriebe, Erzieher und Kinderpfleger (m/w/d) | Der Markt Elsenfeld

Der Markt Elsenfeld sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen Bauamtsmitarbeiter (m/w/d) 39 Wochenstunden (unbefristet) einen Fachangestellten für Bäderbetriebe (m/w/d) 20 Wochenstunden (unbefristet) Erzieher und Kinderpfleger (m/w/d) zwischen 25 und 39 Wochenstunden für die Einrichtungen „Wunderland“, „Rasselbande“ und „Sonnenschein“ unbefristetes Beschäfigungsverhältnis und Vergütung nach TVöDflexible Arbeitszeiten im Rahmen von GleitzeitregelungMöglichkeit zu Fort- und...

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.