Rund 100 Zuschauer begeistert von theatralischer Wanderung durch die Vergangenheit Großwallstadts

Kurt Spielmann parliert. Der örtliche Bürgermeister und der Landrat amüsieren sich.
6Bilder
  • Kurt Spielmann parliert. Der örtliche Bürgermeister und der Landrat amüsieren sich.
  • hochgeladen von Ruth Weitz

Die Resonanz war überwältigend und übertraf alle Erwartungen von Kurt Spielmann, der die theatralische Wanderung in Großwallstadt mit dem Titel "Tante Emma - wo bist du???" konzipiert und am Samstagabend gemeinsam mit dem örtlichen Heimatforscher Leo Markert und Mitgliedern des Großwallstadter Musikvereins gestaltet hat.
Mit Landrat Jens Marco Scherf und Bezirkstagspräsident Erwin Dotzel (beide aus Wörth) hatte Spielmann, Regisseur, Autor und Schauspieler, zwei prominente Schirmherren gewonnen, die sein Vorhaben unterstützten. Dotzel hatte sich entschuldigt, aber Scherf wanderte bis zum Ende der gut zweistündigen Veranstaltung mit. Weiterhin hatten sich die Mitglieder des Hilfsdienstes Großwallstadt spontan bereit erklärt, die Verkehrsregelung zu übernehmen.
Informationen zum Konzept "Tante Emma - wo bist du???" gibt es hier
Ein Bericht über die Veranstaltung ist hier nachzulesen.

Autor:

Ruth Weitz aus Obernburg am Main

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen