Weiterbildung zum Betrieblichen Pflegelotsen/zur Betrieblichen Pflegelotsin
startet am 10. Juni 2021

Im Juni 2021 startet erneut die Weiterbildung zum „Betrieblichen Pflegelotsen“ bzw. zur „Betrieblichen Pflegelotsin“. Das Fortbildungsangebot richtet sich an Personalverantwortliche, Betriebsräte oder andere interessierte Beschäftigte im Unternehmen, die als Ansprechpartner/innen für das Thema Vereinbarkeit von Beruf und Pflege zur Verfügung stehen wollen. Gerade bei – häufig unerwartet – auftretenden Pflegefällen ist eine schnelle und konkrete Unterstützung wichtig. Beschäftigte, die von einem Pflegefall betroffen sind, müssen sich innerhalb kürzester Zeit neuen und belastenden Herausforderungen stellen– u.a. rechtliche und gesetzliche Rahmenbedingungen sowie Angebote und Anlaufstellen vor Ort.

Die Teilnehmer/innen erhalten in vier Vormittagsmodulen Einblicke in die rechtlichen Rahmenbedingungen (z.B. Familienpflegezeitgesetz und Pflegezeitgesetz), lernen die Hilfsangebote für die häusliche Pflege kennen, erfahren welche besonderen Belastungssituationen in der Pflege zu bewältigen sind und erhalten Informationen zu Angeboten und Anlaufstellen in der Region.
Betriebliche Pflegelotsen sind Anlauf- und Beratungsstelle für Beschäftigte, die akut von einem Pflegefall betroffen sind und sich in kürzester Zeit der neuen Herausforderung stellen müssen. Sie sind ein Beitrag des Arbeitgebers zur Familienfreundlichkeit.

Anbieter der Fortbildung ist die Regionalmanagement - Iniatiatve Bayerischer Untermain in Kooperation mit Prädikat Mensch.

Aufgrund der Corona-Pandemie findet die Veranstaltung hybrid statt. Sie haben die Möglichkeit die Vorträge vor Ort in der ZENTEC, Industriering 7 in Großwallstadt oder via ZOOM zu verfolgen.

Das Programm finden Sie hier.

Weitere Informationen und Anmeldung:
Regionalmanagement - Initiative Bayerischer Untermain
Katarina Dening
dening@bayerischer-untermain.de
06022 26-1112

Autor:

Katarina Martino aus Großwallstadt

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen