Polizeibericht
Raum Lohr a. Main | Streit und Körperverletzung, Unfallflucht, Schwerer Verkehrsunfall, Mann fällt am Bahnhof ins Gleisbett

Pressebericht der PI Lohr am Main vom 14.08.2021

Streit und Körperverletzung in Partenstein
Am Freitag kam es gegen 22.45 Uhr in der der Straße „Am Jägerfeld“ in Partenstein, Lkr. MSP, zu einer körperlichen Auseinandersetzung zwischen zwei Jugendlichen/Heranwachsenden.
Bei einem der beiden Beteiligten handelt es sich um einen 17jährigen Jugendlichen aus Partenstein, der den Vorfall anschließend bei der Polizei Lohr am Main zur Anzeige brachte. Er gab an, dass er mit der Faust ins Gesicht geschlagen wurde.
Hinweise auf den zweiten Beteiligten nimmt die Polizei Lohr am Main entgegen.

Unfallflucht durch Wohnmobil
In der Lohrer Straße in Frammersbach, Lkr. MSP, kam es am Freitag gegen 09.40 Uhr zu einem Verkehrsunfall. Zu dieser Zeit hielt ein blauer Lkw am dortigen Fahrbahnrand, um zu entladen.
Ein weißes Wohnmobil mit GN-Kennzeichen fuhr an dem stehenden Lkw vorbei und beschädigte dabei den Außenspiegel des Fahrzeugs. Der Fahrer des Wohnmobiles fuhr jedoch ohne anzuhalten in den dortigen Kreisel ein und bog in Richtung Orber Straße ab.
Der Schaden am Außenspiegel des Lkw`s wird auf ca. 300 Euro geschätzt. Hinweise auf den Wohnmobilfahrer nimmt die Polizei Lohr am Main entgegen.

Schwerer Verkehrsunfall auf Feldweg bei Steinfeld
Auf einem landwirtschaftlichen Rundweg in Steinfeld, Lkr. MSP, kam es am Freitag gegen 07.10 Uhr zu einem schweren Verkehrsunfall.
Der Fahrer eines Traktors mit Arbeitsanhänger wollte zu dieser Zeit von einem geschotterten Feld auf die angrenzende geteerte Straße einfahren. Dabei übersah er offensichtlich ein von links kommendes Leichtkraftrad und es kam zum Zusammenstoß. Der 16jährige Krad-Fahrer wurde bei dem Unfall schwer verletzt und wurde mit einem Rettungshubschrauber in die UNI-Klinik Würzburg geflogen. Die genauen Verletzungen sind noch nicht bekannt.
Am Leichtkraftrad entstand Sachschaden in Höhe von ca. 2000 Euro.

Mann fällt am Bahnhof ins Gleisbett
Ein 54jähriger Mann aus dem Kreis Aschaffenburg hielt sich am Freitagabend gegen 22.30 Uhr am Lohrer Bahnhof auf. Vermutlich aufgrund seiner starken Alkoholisierung fiel der Mann vom Bahnstieg aus in das Gleisbett. Anwesende Passanten halfen dem Mann anschließend wieder hoch und verständigten Rettungsdienst und Polizei. Der 54jährige erlitt durch den Sturz nur leichte Verletzungen und verbrachte die Nacht im Lohrer Krankenhaus. Eine Suizidabsicht o.ä. konnte ausgeschlossen werden.

Empfange die neuesten Blaulicht-Meldungen über Telegram. Weitere Infos hier!

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen