Aufruf zur Bürgerbeteiligung für alle Mönchbergerinnen und Mönchberger sowie Schmachtenbergerinnen und Schmachtenberger zur Mitgestaltung Ihrer Gemeinde
Nicht nur ‚für’ sondern ‚mit’ den Bürgerinnen und Bürgern soll das Entwicklungskonzept für die Zukunft des Marktes Mönchberg erarbeitet werden.

Beginn der Bürgerbeteiligung zum Integrierten Nachhaltigen Städtebaulichen Entwicklungskonzeptes (INSEK) für den Markt Mönchberg
2Bilder
  • Beginn der Bürgerbeteiligung zum Integrierten Nachhaltigen Städtebaulichen Entwicklungskonzeptes (INSEK) für den Markt Mönchberg

  • Foto: HAINES+LEGER ARCHITEKTEN und STADTPLANER BDA
  • hochgeladen von Jana Zöller

Markt Mönchberg. Mit Hilfe der Städtebauförderung beabsichtigt der Markt Mönchberg eine funktionale sowie räumliche Aufwertung der Marktgemeinde. Mönchberg gestaltet seit ca. 25 Jahren die Sanierung des Altortbereiches mit Hilfe der Städtebauförderung. Für die zukünftige Ausrichtung der städtebaulichen Entwicklung ist die Fortschreibung der Vorbereitenden Untersuchungen (VU) aus dem Jahr 1991 im Zusammenhang mit der Erstellung eines Integriertes Nachhaltiges Städtebauliches Entwicklungskonzept, kurz INSEK, erforderlich.

Das INSEK ist eine große Chance für den Markt Mönchberg, welches in einem interaktiven Verfahren gemeinsam mit allen Beteiligten, insbesondere den Bürgerinnen und Bürgern Mönchbergs, erarbeitet wird.
Das INSEK definiert übergeordnete Ziele für die gesamte Marktgemeinde und detaillierte Ziele für den Altort. Im Ergebnis soll es ein Ziel- und Maßnahmenkonzept bereitstellen, welches dem Markt in den nächsten 15 bis 20 Jahren als neues Instrument der Ortsentwicklung dient.

Zum Auftakt der Bürgerbeteiligung fand am Freitag, den 16.07.2021 ein Ortsrundgang mit einigen engagierten Bürgerinnen und Bürgern der Marktgemeinde statt. Nach der Begrüßung und den einführenden Worten zum INSEK durch Herrn Bürgermeister Thomas Zöller, übernahm das Planungsbüro Haines und Leger Architekten und Stadtplaner BDA die Leitung des Rundganges. Mit viel Enthusiasmus und großer Weitsicht äußerten sich die Teilnehmerinnen und Teilnehmer auf dem fast 3-stündigen Ortsrundgang zu Themen wie Leerstand, Umgang mit Sanierungen sowie Aufwertung und Möglichkeiten der Gestaltung und Nutzung von Straßenräumen und Plätzen. Das Hauptanliegen, was alle Beteiligten immer wieder hervorhoben, fasste die wohl älteste Teilnehmerin wie folgt sehr treffend zusammen „Lebt und arbeitet in und für diesen schönen Ort. Dabei ist es immer das Wichtigste, die jungen Leute herbeizulocken, denn die Generationenklammer muss funktionieren.“ Dafür fand auch Herr Bürgermeister Zöller keine besseren Worte und erinnerte noch einmal an das Wirken der „Fleißigen Lieschen“ der „grauen Panther“ sowie der „Apfelsammler“. Solch ein freiwilliges Engagement würde er sehr gerne zukünftig wieder unterstützen.

Aus diesem Ortsrundgang bildeten sich 3 Arbeitskreise zu den Themen ‚Ortskernsanierung’, ‚Wohnen und Innenentwicklung’ sowie ‚Landschaft, Freizeit und Tourismus’, welche zukünftig an 2 Abendterminen die oben genannten Themen intensiver betrachten und ausarbeiten werden. Bei Interesse zur Teilnahme an einem dieser Themen bzw. aller Themen, können sich interessierte Bürgerinnen und Bürger bei der Verwaltung der Gemeinde Mönchberg, Frau Eva Morgenroth unter bauen@moenchberg.de bzw. der Telefonnummer 09374/97996-35 melden und in die jeweiligen Gruppen eintragen lassen.

Des Weiteren können sich Bürgerinnen und Bürger bequem von zu Hause oder unterwegs mit Hilfe des Online-Beteiligungstools ePIN am Entwicklungsprozess der Gemeinde bis vorerst 10. September 2021 einbringen. Über www.moenchberg.e-pin.eu gelangt man auf einen interaktiven Ortsplan, auf welchem Anregungen und Ideen durch Pins verortet werden können. Die eingestellten Beiträge können zudem kommentiert und geliked werden. Alle Beiträge finden direkt im Planungsprozess Berücksichtigung.

Beginn der Bürgerbeteiligung zum Integrierten Nachhaltigen Städtebaulichen Entwicklungskonzeptes (INSEK) für den Markt Mönchberg
Autor:

Jana Zöller aus Mönchberg

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen