Mönchberger Öbbelsammler
Reiche Apfelernte in diesem Jahr

12Bilder

Nach der Flaute im letzten Jahr konnten die Mönchberger Öbbelsammler*Innen in diesem Herbst wieder eine überdurchschnittlich gute Ernte einfahren. In den zwei Monaten September und Oktober waren wir insgesamt an 25 Tagen im Einsatz und haben rund 2200 Stunden ehrenamtlich geleistet. Das Ergebnis dieser nicht immer leichten Arbeit sind 2060 Zentner Äpfel (= 1030 dz = 103 Tonnen). Darauf sind wir stolz, zumal das Durchschnittsalter der 30 aktiven Schüttler und Sammler*Innen 71,6 Jahre beträgt.

Der Reinerlös der diesjährigen Aktion beläuft sich auf 10 000 Euro. Diese gehen als Spende an die Pfarrgemeinde Mönchberg, deren Einnahmen in diesem Jahr fast völlig weggebrochen sind.

Bemerkenswert ist, dass wir in diesem Herbst unseren Aktionsradius über Mönchberg und Schmachtenberg hinaus erweitert haben. An zwei Tagen sammelten wir im Klotzenhof die Äpfel für den Besitzer und auch am Rosshof konnten wir viele Zentner lesen.

Dank an unsere Unterstützer
Nicht allein durch den Einsatz der Öbbelsammler*Innen kam das diesjährige gute Ergebnis zu Stande. Wir bedanken uns ganz herzlich bei unseren Unterstützern, zuallererst bei den Eigentümern, die uns ihre Apfelbäume überlassen haben. Besonderer Dank gilt auch Werner Müller für die Bereitstellung des Anhängers und der Bäckerei Weigl für die immer willkommenen süßen Kaffeestückchen. Vielen Dank auch an Christian Link vom „Hofstadel“ und an Familie Stapf vom „Gasthaus Sonne“ für vielältige Hilfen und Entgegenkommen.
Auch in unserer Gruppe gilt es einigen zu danken. Josef Stapf, der jeden Tag mit senem eigenen Traktor und Hänger dabei war, Renate Stapf, die täglich die leckeren Wurst- und Käsebrötchen zubereitet hat, Ursula Grunefeld für die Versorgung mit Kaffee und nicht zuletzt Lothar Grunefeld, der die Planung und Organisation für den reibungslosen Ablauf wieder bestens gemeistert hat.

Wir freuen uns, dass die diesjährige Saison harmonisch und so erfolgreich verlaufen ist und hoffen sehr, dass wir sie auch in absehbarer Zeit mit unserer Feier abschließen können.

Rudolf Heinrich

Autor:

Rudolf Heinrich aus Mönchberg

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen