Unfall mit Personenschaden

Pressebericht der Polizeiinspektion Obernburg für Mittwoch, 18. Juli 2018

Obernburg a.Main, Lkr. Miltenberg - Am Diensttag, um 16:30 Uhr, kam es zu Unfall in der Römerstraße Höhe des Autohauses Eichhorn. Eine 45 Jahre alte Pkw-Fahrerin aus Erlenbach wollte vom Parkplatz am rechten Fahrbahnrand, in Fahrtrichtung Großwallstadt, aus wenden, um die Römerstraße in Richtung ARAL-Tankstelle zu befahren. Einer mit seinem Pkw aus Richtung Großwallstadt kommender 20jähriger aus den Niederlanden konnte nicht mehr ausreichend bremsen und ausweichen und fuhr gegen das Heck des Pkw der Dame. Am Pkw der Frau entstand ein Sachschaden von ca. 2000 EUR. Die Fahrerin blieb unverletzt und das Fahrzeug fahrbereit. Am Pkw des Niederländers entstand ein Schaden von ca. 7000 EUR. Das Fahrzeug war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. Der junge Mann wurde durch den Unfall leicht verletzt. Er erlitt kleinere Schnittwunden an beiden Unterarmen durch die Auslösung der Airbags seines Pkw. Darüber hinaus klagte er über Kopfschmerzen. Er begab sich nach der Unfallaufnahme selbststänidg in medizinische Behandlung ins Krankenhaus.

Empfange die neuesten Blaulicht-Meldungen über WhatsApp. Sende einfach „Blaulicht“ an die „0160-2900200“. Weitere Infos hier!
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.