Zu schnell bei Nässe - drei Verletzte und 12.000 € Schaden

Pressebericht der PI Obernburg a.Main vom 24.05.2016

Obernburg a.Main und Erlenbach a.Main, Lkr. Miltenberg
Offensichtlich zu schnell unterwegs waren am gestrigen Nachmittag zwei Pkw-Fahrerinnen bei nassen Straßenverhältnissen. Die Fehleinschätzungen zogen erhebliche Schäden mit sich, in einem Fall waren zudem drei Leichtverletzte zu beklagen.
Gegen 15.45 wollte eine 18jährige Honda-Fahrerin an der Anschlussstelle Obernburg-Mitte auf die B 469 auffahren. Der Pkw kam ins Schleudern und prallte in die Leitplanke. Der Schaden wird auf 3.000 Euro geschätzt. Verletzt wurde die junge Dame zum Glück nicht.
Weniger glimpflich verlief gegen 17.30 Uhr ein Unfall auf der Mainhausener Str. in Erlenbach. Eine aus Richtung Ortsmitte kommende 52jährige Toyota-Fahrerin kam in einer Rechtskurve ins Rutschen und kollidierte mit einem entgegenkommenden VW. Dieser wurde dann noch in einen angrenzenden Zaun geschleudert. Beide Lenker sowie eine Mitfahrerin im Toyota kamen leicht verletzt und ins Krankenhaus Erlenbach. Die Sachschäden waren mit etwa 9.000 Euro erheblich.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen