Jugendfeuerwehr bedeutet auch Kameradschaft und Zusammenhalt

15Bilder

Seit 60 Jahren gibt es die Jugendfeuerwehr Klingenberg. Damit ist sie die zweitälteste Jugendfeuerwehr im Landkreis Miltenberg nach Mömlingen.Dieses besondere Jubiläum wurde in einer Feierstunde am Freitag, 15. März im Pfarrsaal in Klingenberg gewürdigt.
Eröffnet wurde die Veranstaltung mit Grußworten von Jugendwart Christian Becker. Er hieß dieSchirmherrin, Staatsministerin Judith Gerlach willkommen, Bezirksrat Thomas Zöller in seiner Funktion als Stellvertreter des Landrats, Kreisbrandinspektor Johannes Becker, Kreisbrandmeister Thomas Zimmermann und und Kreisjugendfeuerwehrwart Joao Lopes Meira. Selbstverständlich ließ es sich auch der oberste Dienstherr Bürgermeister Ralf Reichwein nicht nehmen, der derzeitigen Führungsspitze, Kommandantin Silvia Wüst und dem Vorsitzenden Edwin Thiel, „seiner“ Jugendfeuerwehr zu gratulieren. Mit Hubert Mantel und Hansgeorg Meik konnte er auch zwei Gründungsmitglieder begrüßen.

Jugendfeuerwehr ist mehr als retten-löschen-bergen-schützen

Die einzelnen Mitglieder der Jugendfeuerwehr wurden von Jugendsprecher Maximilian Rottmann vorgestellt, der mit seinen 16 Jahren die Aufgabe so souverän meisterte, als hätte er nie etwas anderes gemacht.
Danach waren der stellvertretende Landrat Thomas Zöller, Bürgermeister Ralf Reichwein und Kreisbrandrat Meinrad Lebold mit ihren Grußworten an der Reihe.

Reinhard Simon warf einen Blick zurück auf 60 Jahre Jugendfeuerwehr Klingenberg. Einen besonderen Stellenwert nahm dabei unter anderem die U-18 Wahl ein und die Podiumsdiskussion mit den damaligen Kandidaten im Pfarrheim Klingenberg, an der rund 70 Jugendliche teilnahmen.

Schirmherrin Judith Gerlach, Bayerische Staatsministerin für Digitales, betonte in ihrer Festansprache, dass eine Mitgliedschaft in der Jugendfeuerwehr weit über das Motto retten-löschen-bergen-schützen hinaus geht. Denn in der Jugendfeuerwehr lernen die Kinder und Jugendlichen auch, was es heißt, eben im Team zusammen zu arbeiten und sich aufeinander verlassen zu können. Das sei in Klingenberg voll gelungen. Musikalisch umrahmt wurde die Veranstaltung vom großartigen Salonorchester des Musikvereins Klingenberg.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen