Montessorischule Soden
Bedarf an Ferienbetreuung steigt auf Rekordhöhe

Osterferienbetreuung der Montessorischule in Sulzbach-Soden
23Bilder

Eine große Herausforderung stellt für viele Eltern die Ferienbetreuung ihrer Kinder dar. Im Bundesland Bayern stehen in einem Schuljahr über zwölf Wochen Ferien den durchschnittlich sechs Wochen Jahresurlaub der Eltern gegenüber. Erschwerend hinzu gestalteten sich die beiden letzten Pandemie-Jahre. Dadurch hat sich der Bedarf zur Betreuung für Kinder und Jugendliche an freizeitpädagogischen Angeboten nochmals erhöht.

Die Montessorischule in Soden bietet seit mehreren Jahren eine Betreuungszeit sowohl als Entlastung als auch Unterstützung während der Oster-, Pfingst- und Sommerferien an. Das Angebot wird durch das PädagogInnen-Team der Offenen Ganztagesschule umgesetzt. Dadurch erleichtert es den Eltern die Gestaltung der Ferien. Bei den SchülerInnen ist die Ferienbetreuung beliebt und wird gerne angenommen. Die Reiseplanungen der Familien richteten sich aus diesem Grund in der Vergangenheit oftmals nach der Ferienbetreuung.

Bei der Anmeldung zu den diesjährigen Osterferien waren die PädagogInnen dennoch überrascht. Die Anzahl der teilnehmenden SchülerInnen befand sich auf Rekordhöhe.

Die Vorfreude darauf konnten die PädagogInnen bei den teilnehmenden SchülerInnen bereits am letzten Schultag feststellen. Während der Ostereiersuche im Schulgarten unterhielten sich die Kinder über das abwechslungsreiche Programm in der ersten Ferienwoche.

Bevor es mit dem Angebot am ersten und dritten Tag losging, wurden die Selbsttestungen routiniert durchgeführt. Erfreulicherweise waren alle Beteiligten negativ.

Jeder Morgen begann mit einem gemeinsamen Frühstück.

Das Wetter zeigte sich am Anfang der Woche noch wechselhaft. An den darauffolgenden Tagen wurden die Aktivitäten mit Frühlingswetter und Sonnenschein umrahmt.

Am ersten Tag konnten sie während des Spaziergangs durch Wald und Wiese die Natur achtsam erleben. Die Bekleidungen der Kinder sprachen Bände. Das beliebte Ausflugsziel, HoppInn in Großostheim, sorgte am zweiten Tag für eine ausgelassene Spielzeit. Mit einer Märchenrallye am dritten Tag konnten die Kinder verschiedene Helden und Figuren ganz anders kennenlernen. Am letzten Tag begeisterte der Film „Schule der magischen Tiere“ in der Kinopassage Erlenbach. Im Anschluss durfte eine Ostereiersuche im Schulgarten nicht fehlen.

Nach dem täglichen Programm konnten die Kinder gemeinsam spielen und sich austoben. Bei der Abholung mussten die Eltern viel Überzeugungsarbeit leisten, ihre Kinder wollten länger in der Schule bleiben. Jüngere Geschwisterkinder beobachteten bei der Abholung aufmerksam die Aktivitäten und wollten mitspielen.
An allen vier Tagen kamen die SchülerInnen zufrieden und glücklich nach Hause.

Für die Pfingst- und Sommerferienbetreuung rechnen die Schulleitung und das Team der Offenen Ganztagesschule mit einem weiteren Anstieg der Anmeldungen.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuelle Angebote

Beruf & AusbildungAnzeige
2 Bilder

WIR SUCHEN DICH!
Elektriker, Elektroniker, Energieelektroniker, Mechatroniker, Elektrotechniker | Alfons Tschritter GmbH, Dorfprozelten

Die Firma Alfons Tschritter GmbH ist spezialisiert auf die Entwicklung und Herstellung von Dosier- und Förderanlagen für die Kunststoffindustrie. Zur Unterstützung unseres Teams suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine(n): Elektriker/Elektroniker/Energieelektroniker/Mechatroniker/ Elektrotechniker(m/w/d) Sie: Montieren und installieren elektromechanische AnlagenVerdrahten Baugruppen nach StromlaufplanFühren eigenständig Funktionsprüfungen zur internen Abnahme durchNach der...

Beruf & AusbildungAnzeige
2 Bilder

WIR SUCHEN DICH!
Industrieelektriker, Mechatroniker (m/w/d) | Kerry, Kleinheubach

Kerry ist führender Hersteller auf dem globalen Markt für Lebensmittelzutaten der jeden Tag Millionen von Menschen, Haustieren und Tieren ernährt. Als Team von weltweit 25.000 Kollegen an über 140 Standorten haben wir es uns zur Aufgabe gemacht qualitativ hochwertige Produkte für die Verbraucher herzustellen und unser Wertversprechen gegenüber unseren Kunden einzulösen. Die Kerry Ingredients GmbH produziert am Standort Kleinheubach in Bayern im 4-Schicht-Betrieb Paniermehl für die...

Beruf & AusbildungAnzeige
2 Bilder

WIR SUCHEN DICH!
Pharmazeutisch-technischen Assistenten (m/w/d) | BKK Akzo Nobel Bayern, Erlenbach

Die BKK Akzo Nobel ist mit über 53.000 Versicherten größte Betriebskrankenkasse und zweitgrößter Versicherer der gesetzlichen Krankenversicherung am bayerischen Untermain. Zur Verstärkung unseres engagierten Teams am Standort Erlenbach suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen Pharmazeutisch-technischen Assistenten(m/w/d) in Teilzeit (20-25 Wochenarbeitsstunden) Ihre Aufgaben: Beratung unserer Kunden zu pharmazeutischen FragenUnterstützung des Teams Kundenberatung bei...

Beruf & AusbildungAnzeige
2 Bilder

WIR SUCHEN DICH!
Personalsachbearbeiter (m/w/d) | Markt Elsenfeld

Der Markt Elsenfeld sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/n Personalsachbearbeiter/in (m/w/d) mit 39 Wochenstunden (unbefristet) Ausführlichere Informationen erhalten Sie auf unserer Homepage Bei Fragen zur Stelle hilft gerne: Franziska Amrhein 06022/5007-21 Ihre Bewerbungsunterlagen empfangen wir gerne als PDF unter personalamt@elsenfeld.de

Schule & BildungAnzeige

Die Geschichte des Computers
Wie alles begann - wir erforschen die Anfänge

Die Geschichte der Informationstechnik Wir haben uns bereits viel mit Informationstechnik befasst, doch nichts hat uns so sehr fasziniert wie die Geschichte des Computers. Unser aktueller Blogbeitrag handelt von eben dieser. Wir konnten herausfinden, wie schnell die ersten Computer waren. Die Anfänge lassen sich bereits in der Antike finden, denn mechanische Rechenmaschinen waren der Beginn des heutigen Computers. Wussten Sie, dass alles damit begann, wie einige wenige einen Traum hatten, alle...

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.