Polizeibericht
Walldürn | Gestürzter Radfahrer mit Rettungshubschrauber in Klinik geflogen

POL-Heilbronn vom 01.06.2020:

Am Pfingstsonntag, gegen 14.30 Uhr, musste ein gestürzter 62-jähriger Radfahrer mit dem Rettungshubschrauber in eine Klinik geflogen werden. Der Radfahrer war mit seinem Fahrrad im Wald einen geteerten Radweg von Walldürn kommend in Richtung Rippberg unterwegs. Vermutlich aus Unachtsamkeit verlor er die Kontrolle über sein Fahrrad und stürzte auf den Radweg. Durch Helfer vor Ort wurden, bis zum Eintreffen der verständigten Rettungskräfte, Erste-Hilfe-Maßnahmen getroffen. Der Radfahrer brach sich durch den Sturz den rechten Arm und die Nase. Da er keinen Fahrradhelm trug, konnte jedoch nicht ausgeschlossen werden, dass er Kopfverletzungen durch den Sturz erlitt. Deshalb wurde er mit dem Rettungshubschrauber in eine Klinik flogen.

Empfange die neuesten Blaulicht-Meldungen über Telegram. Weitere Infos hier!

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen