Freie Wähler Weilbach
Wohnberater Joachim Roth informierte über Barrierefreiheit und selbstbestimmtes Wohnen im Alter

Wohnberater Joachim Roth (links) im Gespräch mit Achim Schneider, Bürgermeisterkandidat der Freien Wähler Weilbach, anlässlich des Vortragsabends zu barrierefreiem Wohnen, der am 6.2.2020 in Weilbach stattfand.
3Bilder
  • Wohnberater Joachim Roth (links) im Gespräch mit Achim Schneider, Bürgermeisterkandidat der Freien Wähler Weilbach, anlässlich des Vortragsabends zu barrierefreiem Wohnen, der am 6.2.2020 in Weilbach stattfand.
  • Foto: Freie Wähler Weilbach
  • hochgeladen von Freie Wähler

Die Freien Wähler Weilbach hatten am Donnerstag, 6. Februar 2020 zu einem sehr interessanten Vortrag ins Carnevalsheim Weilbach eingeladen. Der zertifizierte Wohnberater Joachim Roth aus Eschau sprach zum Thema "Selbstbestimmt und barrierefrei Wohnen im Alter".

Jeder möchte möglichst lange in den eigenen vier Wänden wohnen. Aber was tun, wenn die Eingangstreppe, die schmale Küchentür oder der Badewannenrand zum unüberwindlichen Hindernis werden? Anhand einer anschaulichen Präsentation mit zahlreichen Beispielfotos zeigte Joachim Roth, welche Möglichkeiten es gibt, Barrieren im Wohnbereich, aber auch im öffentlichen Bereich, zu entfernen oder zu überwinden. Er ging dabei auch auf die Baunorm DIN 18040-2 ein, die genau regelt, unter welchen technischen Voraussetzungen bauliche Anlagen barrierefrei sind.

Ein weiterer Punkt waren die finanziellen Fördermittel, die man in Anspruch nehmen kann, wenn man seinen Neubau, eine bestehende Immobilie oder aber auch nur Teile des Wohnbereiches barrierefrei gestalten will. Hier lohnt es auf jeden Fall, sich über die staatlichen Wohnbauprogramme oder die Fördermöglichkeiten durch die Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW) zu informieren. Wichtig: die Förderanträge müssen immer vor dem Beginn der Maßnahme gestellt werden. Auf großes Erstaunen stieß die lange Liste der Hilfsmittel, die man mit Pflegegrad oder anerkannter Behinderung bei den Pflege- bzw. Krankenkassen beantragen kann und die bis zum ergonomisch gestalteten Küchenmesser reicht. 

Herr Roth ging auf die zahlreichen Fragen der sehr aufmerksamen Zuhörerschaft detailliert ein und stand auch nach Ende des Vortrags noch für Auskünfte zur Verfügung. FW-Bürgermeisterkandidat Achim Schneider bedankte sich bei ihm für die interessanten Ausführungen, die auch unter dem Punkt "Kommunale Bauprojekte" für ihn und die anwesenden GemeinderatskandidatInnen hilfreich waren. Fazit: ein sehr informativer Vortragsabend, der mehr Zuhörer verdient hätte.

Autor:

Freie Wähler aus Weilbach

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.